Energiewechsel

Frankfurt am Main: Annabelle Springer übernimmt die Kommunikation

Pressemeldung vom 20. August 2009, 16:23 Uhr

Museum der Weltkulturen hat am Montag die Leitungsstelle seiner Öffentlichkeitsarbeit neu besetzt

Frankfurt am Main. Am Montag, 17. August, hat das Museum der Weltkulturen Unterstützung für die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit erhalten. Als Leiterin der Abteilung wird von nun an Annabelle Springer (37) den Bereich der Kommunikation des Museums der Weltkulturen übernehmen.

Die Ethnologin Annabelle Springer hat als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität zu Köln und des Rautenstrauch-Joest-Museums für Völkerkunde in Köln mehrjährige Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit, im Kulturmanagement und in der Ausstellungskoordination im In- und Ausland gesammelt. Sie steht kurz vor dem Abschluss ihrer Promotionsarbeit zum Thema „Kommunikationswege und Medialisierung von HIV/AIDS im urbanen Sambia“.

Als Leiterin der Abteilung wird sie nicht nur die bereits vorhandene Öffentlichkeitsarbeit tatkräftig unterstützen, sondern auch innovative Wege einschlagen, um das Museum nachhaltiger in das Licht der Öffentlichkeit zu rücken. Annabelle Springer wird sich insbesondere um die in diesem Herbst mit Spannung erwartete Kunstausstellung „Being Object. Being. Art. Meisterwerke aus den Sammlungen des Museums der Weltkulturen“ kümmern und die Bestrebungen des Museums hinsichtlich des Erweiterungsbaus veröffentlichen. Mit der Einstellung von Frau Springer verspricht sich das Museum eine tatkräftige Hilfe bei seinem diesjährigen Vorhaben, nach den Sternen greifen zu wollen.

Quelle: Stadt Frankfurt am Main – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis