Energiewechsel

Frankfurt am Main: Der schnelle Draht zur Stadt

Pressemeldung vom 19. August 2009, 16:16 Uhr

Bürgerberatung steht seit 40 Jahren am Römertelefon Rede und Antwort

Frankfurt am Main. Vor 40 Jahren, am 26. August 1969, nahm der damalige Oberbürgermeister Willi Brundert den ersten Anruf am Römertelefon, Frankfurts neuem Bürgertelefon, entgegen. Dies war die Geburtsstunde eines neuen Bürgerservices, der mit der leicht zu merkenden Telefonnummer 212-4000 den Kontakt zur Stadtverwaltung erheblich erleichtern sollte. Auch heute noch wählen rund 20.000 Frankfurterinnen und Frankfurter jedes Jahr diese Nummer, um Beschwerden und Anregungen vorzubringen und Informationen über die Stadt zu erhalten.

Das 40-jährige Jubiläum wird am Mittwoch, 26. August, in der Bürgerberatung, Römerberg 32, gefeiert. Von 14 bis 16.30 Uhr gibt es ein buntes Programm: Oberbürgermeisterin Petra Roth wird gegen 15 Uhr mit Frank Lehmann, Ex-Börsenmoderator der ARD über das Thema „Bürgerservice – aktueller denn je“ sprechen und im Anschluss daran eine große Geburtstagstorte anschneiden. Michael Herl vom Stalburg-Theater widmet sich dann kabarettistisch dem Römertelefon. Das Akkordeon-Duo Alexander Stegemann und Robert Beyer der Musikschule Frankfurt umrahmen das Fest musikalisch. Der Konditorenfachverein bietet dazu Kaffee und Kuchen an. Frankfurterinnen und Frankfurter sind herzlich eingeladen, den 40. Geburtstag des Römertelefons ab 14 Uhr in der Bürgerberatung zu feiern!

Quelle: Stadt Frankfurt am Main – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis