Energiewechsel

Frankfurt am Main: ‚Kur‘ für den beanspruchten Rasen

Pressemeldung vom 28. Juni 2011, 09:13 Uhr

Rasenregeneration im Holzhausenpark
(pia) Das Grünflächenamt sät einen Teil der mittleren, völlig abgenutzten Rasenflächen im Holzhausenpark in der Woche ab dem 27. Juni neu ein. Es ist nicht zu vermeiden, dass der neu angesäte Rasen einige Wochen – mindestens bis Mitte August – vor dem Betreten durch einen Zaun geschützt werden muss. Trotz dieser Einschränkung werden die benachbarten Flächen noch ausreichend Platz zum Liegen und Sonnenbaden bieten.

Die Rasenflächen des Holzhausenparks sind im vergangenen Jahr durch intensive Nutzungen stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Das Grünflächenamt hat sich deshalb dazu entschlossen, den Rasenflächen eine „Kur“ zu gönnen, damit sie erholungssuchenden Bürgern bald wieder als „Grünfläche“ zur Verfügung stehen. Für diese Maßnahme bittet das Amt alle Besucher des Parks um Verständnis.

Quelle: Stadt Frankfurt am Main – Presse- und Informationsamt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis