Energiewechsel

Frankfurt am Main: „Mainhattan – Eine Stadt – Ein Alltag?“

Pressemeldung vom 16. September 2009, 15:31 Uhr

Uwe Becker überreicht der Ziehenschule das Bild „Luftbrücke“ aus dem Wettbewerb „UnderstandinG“

Frankfurt am Main. Am Montag findet um 11.10 Uhr in der Ziehenschule ein Pressetermin zum neuen Wettbewerb des deutsch-amerikanischen Programms „UnderstandinG“ statt. Stadtkämmerer Uwe Becker wird Schulleiter Manfred Eichenauer zum symbolischen Abschluss des vergangenen Wettbewerbs das Bild „Luftbrücke“ überreichen, das von Schülerinnen und Schülern angefertigt und mit einem Preis ausgezeichnet wurde. An der Pressekonferenz teilnehmen wird auch Jeanine Col lins, die Leiterin der Presse- und Kulturabteilung des US-Generalkonsulats.

Der neue Wettbewerb steht unter dem Motto: „Mainhattan – Eine Stadt – Ein Alltag?“. Ausgezeichnet und gefördert werden dabei Projekte, die der deutsch-amerikanischen Freundschaft dienen. Zielgruppe sind wieder Kinder und Jugendliche in Schulen, Vereinen und Jugendhäusern. Der Wettbewerb soll ein Bewusstsein für Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der deutschen und amerikanischen Kultur schaffen.

Der Wettbewerb wird am 6. Oktober, dem deutsch-amerikanischen Freundschaftstag, im Rahmen eines Empfangs im Römer offiziell bekanntgegeben.

Quelle: Stadt Frankfurt am Main – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis