Energiewechsel

Frankfurt am Main: Meistbietende gewinnen verlorene Räder

Pressemeldung vom 28. Juni 2011, 09:15 Uhr

(pia) Wer am meisten auf den Tisch legt, kann übernächsten Samstag ein gebrauchtes und gefundenes, zwar abgegebenes, aber nicht wieder abgeholtes Zweirad mit nach Hause nehmen. Am Samstag, 2. Juli, versteigert das Fundbüro nämlich wieder Fahrräder. Los geht’s um neun Uhr im Fundbüro des Ordnungsamtes, Kleyerstraße 86. Die Räder sind vergangenes Jahr beim Fundbüro abgeben worden. Sie konnten aber bislang nicht wieder ausgehändigt werden.

Eigentümer – das Fundbüro spricht präziser von Empfangberechtigten – fordert das Amt auf, sich bis zum 1. Juli um 12 Uhr beim Fundbüro zu melden und dort in der Kleyerstraße ihre Rechte geltend zu machen. Ansonsten kommt das Rad „unter den Hammer“.

Quelle: Stadt Frankfurt am Main – Presse- und Informationsamt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis