Energiewechsel

Frankfurt am Main: Neue Servicestelle Wirtschaft wird ausgeschrieben

Pressemeldung vom 7. August 2009, 15:53 Uhr

Stadtrat Markus Frank stärkt die Frankfurter Wirtschaftsförderung GmbH

Frankfurt am Main. Unternehmerisch geprägte Persönlichkeiten, die sich für die Stärkung des Wirtschaftsstandortes Frankfurt engagieren wollen, sollten an diesem Wochenende die Stellenanzeigen aufmerksam studieren, denn die Frankfurter Wirtschaftsförderung sucht einen Leiter oder eine Leiterin für ihre neu geschaffene „Servicestelle Wirtschaft“. Diese Organisationseinheit läutet eine neue Ära in der Frankfurter Wirtschaftsförderung ein, die sich künftig stärker als bisher auf die klassischen Aufgaben der Wirtschaftsförderung konzentrieren wird.

„Unternehmen wachsen organisch. Deshalb ist eine enge Kooperation mit den hier bereits ansässigen Unternehmen für die Stärkung des Wirtschaftstandortes Frankfurt am Main ein elementares wirtschaftspolitisches Ziel“, begründet Stadtrat Markus Frank die Entscheidung zur Etablierung einer Servicestelle Wirtschaft als tragende Säule der Frankfurter Wirtschaftsförderung. Wesentliches Kriterium der Neuausrichtung der Gesellschaft ist eine stärkere Verankerung der Bestandspflege als fundamentale Aufgabe der kommunalen Wirtschaftsförderung. „Es lohnt sich, viel Zeit dafür aufzubringen, die Situation und die Entwicklungsmöglichkeiten der verschiedenen Frankfurter Unternehmen genau kennen zu lernen und daraus Konzepte für deren Weiterentwicklung am Standort Frankfurt gemeinsam zu erarbeiten“, davon ist Wirtschaftsdezernent Markus Frank überzeugt. „Unsere Unternehmen prägen als Motor für Wachstum und Beschäftigung das herausragende dynamische und innovative Image der Main metropole im internationalen Städtewettbewerb.“

Quelle: Stadt Frankfurt am Main – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis