Energiewechsel

Frankfurt am Main: Neues Gesicht in Seckbach

Pressemeldung vom 17. August 2009, 16:08 Uhr

Bibliotheksleiterin Julia Willm freut sich auf Leserinnen und Leser

Frankfurt am Main. Julia Willm ist das neue Gesicht der Seckbacher Bibliotheken der Stadtbücherei Frankfurt. Die 26-jährige Bibliothekarin zog es von Darmstadt-Eberstadt in den Frankfurter Osten. In der Arolser Straße 11 leitet sie nun die öffentliche Bibliothek und die Schulbibliothek in der Friedrich-Ebert-Schule.

Die Stadtteilbibliothek Seckbach versorgt große und kleine Leser mit Romanen, Sachliteratur und audiovisuellen Medien. Ein Schwerpunkt liegt in Aktionen zur Leseförderung, den Julia Willm weiter ausbauen wird. Auch in der Zusammenarbeit mit der Schule will sie neue Impulse setzen.

Gerade die Kombination der beiden Bibliotheksformen stellt für die Neufrankfurterin eine interessante und reizvolle Herausforderung dar. In Zwingenberg an der Bergstraße aufgewachsen, studierte Julia Willm an der Hochschule Darmstadt Informations- und Wissensmanagement. Jetzt freut sie sich darauf, Seckbach und seine Einwohner kennenzulernen.

Quelle: Stadt Frankfurt am Main – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis