Energiewechsel

Frankfurt am Main: Shoah-Überlebende besuchen

Pressemeldung vom 21. Juni 2011, 12:24 Uhr

Tel Avivs Partnerstadt(pia) Shoah-Überlebende, die in Tel Aviv eine neue Heimat gefunden haben, sind auf einer Rundreise durch Deutschland. Nach einem Aufenthalt in Köln werden sie Frankfurt besuchen. Die Stadt gibt den rund vierzig Gästen aus Frankfurts Partnerstadt Tel Aviv zu Ehren einen Empfang. Stadträtin Erika Pfreundschuh begrüßt die Shoah-Überlebenden am Mittwoch, 22. Juni, um 15 Uhr im Kaisersaal des Römers.

Quelle: Stadt Frankfurt am Main – Presse- und Informationsamt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis