Energiewechsel

Frankfurt am Main: Stadtplanungsamt gibt Ausblick

Pressemeldung vom 25. September 2009, 15:20 Uhr

Konstituierende Sitzung des Soziale-Stadt-Beirates in der „Engelsruhe“

Frankfurt am Main. Die „Engelsruhe“ hat gewählt, am Dienstag (29. September) tritt nun der neue Beirat „Soziale Stadt“ zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Dabei werden sich die neuen Beiratsmitglieder vorstellen und einen Vorsitzenden wählen. Die konstituierende Sitzung beginnt um 19 Uhr in der Walter-Kolb-Schule (Sossenheimer Weg 50, Container vor dem Haupteingang).

Beirat wird alle zwei Jahre gewählt
Die Beiratssitzungen sind grundsätzlich öffentlich, Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Der Beirat vertritt die Bewohnerinteressen im Soziale-Stadt-Gebiet Unterliederbach-Ost „Engelsruhe“. Er setzt sich zusammen aus elf Bewohnerinnen und Bewohnern sowie zehn Vertretern der dort ansässigen Institutionen und Vereine. Alle zwei Jahre wird der Beirat neu gewählt.

Stadtteilmodell zeigt die Baustruktur
Auch Vertreter des Stadtplanungsamtes nehmen an der Sitzung teil und geben einen kurzen Überblick über den Stand des Erneuerungsverfahrens „Soziale Stadt“. Im Eingangsbereich der Walter-Kolb-Schule steht seit einigen Wochen ein Stadtteilmodell des Soziale-Stadt-Gebietes Unterliederbach-Ost „Engelsruhe“, das die Modellbauer des Amtes erstellt haben. Plastisch ist die Baustruktur der Siedlung Engelsruhe erkennbar. Farbig gekennzeichnet sind alle Neubauvorhaben, die derzeit geplant sind und ausgeführt werden. Das Stadtteilmodell kann während der Unterrichtszeiten der Walter-Kolb-Schule besichtigt werden

Quelle: Stadt Frankfurt am Main – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis