Energiewechsel

Frankfurt am Main: Stadtteiltreff im Gallus ist fertig gestellt

Pressemeldung vom 17. Juni 2011, 09:50 Uhr

Neubau des „Quartierspavillons Quäkerwiese“ wird eingeweiht
(pia) Der Neubau für den zukünftigen Stadtteiltreff im Gallus ist fertig und wird am Freitag, 17. Juni, um 17 Uhr eingeweiht. „Hier ist ein wahres Schmuckstück entstanden, das den vorher unattraktiven Platz an der Quäkerwiese zu einem wunderschönen Anziehungspunkt im Gallus macht“, schwärmt Planungsdezernent Edwin Schwarz. „Der neue Pavillon und die dazugehörige Freifläche bieten künftig den Gallusbewohnern einen attraktiven öffentlichen Stadtteiltreff.“ Im Gebäude wird ein Bewohnercafé zum Verweilen einladen und der Nachbarschaftstreff „Nachbarn im Gallus“ attraktive Veranstaltungen anbieten.

Ermöglicht wurde der Neubau durch das Bund-Länder-Programm Soziale Stadt Gallus und durch viele engagierte Mitwirkende: Die Stadt Frankfurt am Main fungierte als Projektleitung und Eigentümerin des Pavillons sowie der Freifläche, die Caritas als zukünftiger Träger und Garant für die stadtteilorientierte Nutzung für mindestens 25 Jahre. Und nicht zuletzt sind die Planer zu erwähnen, die über ein Wettbewerbsverfahren als erste Preisträger hervorgingen und das neue „Schmuckstück“ im Gallus entworfen und realisiert haben: das Architekturbüro DG/D (Dahlhoff-Göth/Dorfmeister) aus Frankfurt, verantwortlich für den Gesamtentwurf und die Realisierung des Pavillons, und der Landschaftsplaner Ipach aus Neu-Isenburg, der in Kooperation mit den Architekten die Platzgestaltung umsetzte.

Quelle: Stadt Frankfurt am Main – Presse- und Informationsamt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis