Energiewechsel

Frankfurt am Main: „Welcome-Tour“ des Wirtschaftsdezernenten

Pressemeldung vom 18. September 2009, 16:12 Uhr

Stadtrat Markus Frank besucht neue Unternehmen in Frankfurt am Main

Frankfurt am Main. Frankfurt hat für ausländische Unternehmen nicht nur aufgrund seiner zentralen Lage, sondern auch wegen der internationalen Verflechtungen einen besonderen Reiz, sich hier anzusiedeln. Nachdem Wirtschaftsdezernent Markus Frank am 1. September bereits den Leiter der neuen Repräsentanz der Sberbank, Wladimir P. Matwejew, besucht hat, wird er nun weiteren neuen Unternehmen in der Mainmetropole einen Besuch abstatten, um sie zu begrüßen und sie näher kennen zu lernen.

Am 21. September besucht der Wirtschaftsdezernent von 15 bis 18 Uhr die neue Repräsentanz der China UnionPay Co, die schwedische Kinnarps Büromöbel GmbH und die kanadische Advanced Chemistry Development. Am 24. September wird er von 14 bis 16 Uhr das koreanische Elektronikunternehmen Dbaytech GmbH und die Europäische Repräsentanz des chinesischen Energieunternehmens TBEA kennenlernen.

Die Medien sind herzlich eingeladen, sich für eine – auch teilweise – Teilnahme an der „Welcome-Tour“ zu akkreditieren bei Andrea Brandl, Telefon 069/212-30695, E-Mail: andrea.brandl@stadt-frankfurt.de

Quelle: Stadt Frankfurt am Main – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis