Energiewechsel

Friedberg: Kochwettbewerb Hessische Regionalküche – Landrat fordert zum Mitmachen auf

Pressemeldung vom 3. August 2009, 10:46 Uhr

Friedberg. Landrat Joachim Arnold hat die Gastronomen in der Wetterau dazu aufgefordert, sich am Kochwettbewerb „Hessische Regionalküche“ zu beteiligen. Der Wettbewerb wird in Kooperation von Hessen à la carte in Zusammenarbeit mit einer großen mittelhessischen Privatbrauerei durchgeführt. Der Wettbewerb „Hessische Regionalküche“ soll das Ansehen und die Vielfalt der hessischen Regionalküche in der Öffentlichkeit fördern.

„Ihre Bedeutung, ihre kulinarische Vielfalt und Eigenart, ihre Spannbreite von der deftigen Hausmannskost bis zur feinen regionalen Küche ist unverwechselbar und zeichnet die hessische Küche aus. Dabei sollten Qualitätsprodukte heimischer Erzeuger verarbeitet werden, um auch auf diese Weise die Erhaltung der heimischen Landwirtschaft und Kulturlandschaft weit zu tragen“, heißt es zum Zweck des Wettbewerbes.

Landrat Joachim Arnold sieht gute Chancen für hessische Gastronomen. Unabhängig davon, ob sie bereits mit einem Stern ausgezeichnet sind oder noch darauf hinarbeiten. „Sicher ist, wer als Gast in der Wetterau auf regionale Küche setzt, der wird sicher nicht enttäuscht“ so der Wetterauer Landrat.

Austragungszeitpunkt der Endausscheidung ist Freitag, der 6. November 2009. Maximal acht Teilnehmer werden zur Endausscheidung nach Marburg eingeladen. Einsendeschluss inklusive Preiskalkulation ist der 1. September 2009.
Die Teilnahmeunterlagen für den Wettbewerb 2009 und die Wettbewerbsbedingungen können per eMail: m.maurer@hoga-hessen.de, telefonisch unter 0611/99201-13 oder per Fax 0611/99201-22 angefordert werden.

Quelle: Friedberg – Pressestelle (Wetteraukreis)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis