Energiewechsel

Friedrichsdorf: Live-Multivision – Reiner Harscher entführt mit seiner Bilderreise nach Namibia

Pressemeldung vom 2. Oktober 2012, 12:12 Uhr

Am Donnerstag, 11. Oktober, zeigt Reiner Harscher die neue Version seiner Leinwandreise „Namibia, Botswana und Simbabwe“. Um 20 Uhr können die Zuschauer im Forum Friedrichsdorf (Dreieichstraße 22) die schönsten Tierparadiese im südlichen Afrika, die höchsten Sanddünen der Welt, das Tierparadies der Etosha-Ebene, die Skelettküste, wo der Atlantik die Wüste trifft, schließlich die einmalige Sumpflandschaft des Okawango, Afrikas letzte große Wildnis, erleben. Reiner Harscher erzählt Tiergeschichten am Rande der Namib und zeigt gleichzeitig auf einzigartige und poetische Art eines der schönsten Länder Afrikas. Er suchte immer wieder die goldenen Dünen des Sosussvlei auf, genauso wie zu einem der traditionellsten Völker Afrikas, den Himba. Mit Film- und Fotokamera war Reiner Harscher auf Spuren Suche in der ehemaligen Kolonie Deutsch-Südwest-Afrika. In Windhoek, Swakopmund und Lüderitz trifft er die Nachfahren deutscher Siedler und Diamant-Sucher. Die Leinwandreise geht zu den spektakulären Landschaften Namibias, hin zum märchenhaften Köcherbaumwald, hinein in den Fish-River Canyon, dem „Grand Canyon Namibias“, zu den blauen Buchten der Walfisch Bay, zur Spitzkoppe, dem „Matterhorn Namibias“, und immer wieder taucht die Sandwüste der Namib auf. Leoparden und Löwen bei ihren rasend schnellen Jagden sind ebenso zu sehen wie die riesigen Elefantenbullen in Botswana. Die Zuschauer lernen einige der schönsten Lodges Namibias und Botswanas kennen und erleben mit den Viktoria Fällen das großartigste Wasserspektakel Afrikas. Die Präsentation wird auf spannende Weise von Reiner Harscher live moderiert.

Karten sind im Vorverkauf an der Informationsstelle im Rathaus (Hugenottenstraße 55, Tel. 06172/ 731-0) für 13,00 Euro (erm. 11,00 Euro) erhältlich. Informationen: Stadt Friedrichsdorf, Heike Havenstein, Tel. 06172/ 731-296, E-Mail: stadtverwaltung@friedrichsdorf.de oder unter www.friedrichdsdorf.de.

Quelle: Stadt Friedrichsdorf

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis