Energiewechsel

Fulda: 25 Jahre Hubble-Weltraum-Teleskop

Pressemeldung vom 15. April 2015, 18:20 Uhr

Jubiläumsprogramm im Planetarium des Vonderau Museums

Fulda. Am 24. April 1990 startete das Hubble-Weltraum-Teleskop vom Weltraumbahnhof Cape Kennedy an Bord der Raumfähre Discovery. Einen Tag später wurde es in eine Erdumlaufbahn ausgesetzt. Damit hat eine bis heute anhaltende 25-jährige Erfolgsgeschichte begonnen, die den Wissenschaftlern und den Medien immer wieder beeindruckende Bilder liefert.

Dabei sahen die ersten Ergebnisse eher nach einer Pannengeschichte aus, denn ein Fertigungsfehler lieferte unscharfe Bilder. Im Dezember 1993 konnte dieser Fehler in der ersten Reparaturmission von Astronauten in der Erdumlaufbahn behoben werden. Seitdem liefert das Hubble-Teleskop Bilder, die in ihrem Detailreichtum nicht nur die Wissenschaft begeistern, sondern auch wegen ihrer außergewöhnlichen Ästhetik Einzug in zahlreiche populärwissenschaftliche Bücher gehalten haben. Findet man heute in einem Buch beeindruckende Fotos kosmischer Objekte, so ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass sie vom Hubble-Weltraum-Teleskop stammen.

Das Planetarium des Vonderau Museums zeigt zum Jubiläum eine neu konzipierte Vorführung, in der mit den Simulationsmöglichkeiten des Planetariums sowohl die Missionsgeschichte als auch beeindruckende Ergebnisse präsentiert werden. Erstmals wird diese Show am Samstag, 25. April 2015, also exakt 25 Jahre nach dem Aussetzen in der Erdumlaufbahn, um 15.30 Uhr gezeigt.

Quelle: Stadt Fulda

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis