Energiewechsel

Fulda: Austausch zwischen Marianum und Schule in Belfort

Pressemeldung vom 24. April 2015, 12:24 Uhr

Zweite Fremdsprache in der Praxis nutzen

Fulda (mal). Fremdsprachen in der Praxis und nicht nur im Klassenraum nutzen: Das ist das Ziel eines Schüleraustauschs. So auch der Austausch zwischen der französischen Schule Sainte-Marie aus Belfort und dem Fuldaer Marianum. Die 30 französischen Schülerinnen und Schüler waren vier Tage zu Gast in Fulda. Stadtrat Wolfgang Arnold empfing sie im Stadtschloss.

Arnold gab eine kurze Einführung in die Geschichte der Stadt Fulda. Anschließend hob er die Freundschaft zwischen beiden Schulen, aber auch zwischen Deutschland und Frankreich hervor. „Trotz der Vergangenheit mit zwei Weltkriegen können wir heute gemeinsam hier stehen und in die Zukunft schauen.“ Nach dem Empfang besuchten die französischen Gäste mit den Marianumsschülern das Stadtschloss.

Der Austausch findet seit 2009 mit Schülern der siebten und achten Klasse statt. Die Schule Sainte-Marie wurde wie das Marianum von Ordensmenschen der Marianisten gegründet. Der Kontakt zwischen beiden Schulen entstand bei einem Treffen der marianistischen Schulleiter. Im Vordergrund des Austausches steht die praktische Nutzung der zweiten Fremdsprachen. Im Mai werden die Fuldaer Schüler in Belfort zu Gast sein.

Quelle: Stadt Fulda

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis