Energiewechsel

Fulda: Berufsorientierung mit allen Sinnen

Pressemeldung vom 28. August 2009, 14:01 Uhr

Fulda. Mit Beginn des kommenden Schuljahres steht den Lehrkräften der Haupt-, Real- und Förderschulen in Trägerschaft des Landkreises und der Stadt Fulda eine Ausstellung zur Verfügung, die ihnen die Unterrichtsgestaltung im Fach Arbeitslehre erleichtern soll. Die Ausstellung „Berufsorientierung mit allen Sinnen“ wurde im Rahmen des Projekts Olov (Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit) erstellt und soll den Praxisbezug der schulischen Berufsorientierung weiter verbessern. Insgesamt werden sechs Berufe (Elektroniker, Gärtner, Konditor, Fahrzeuglackierer, Koch, Metallbauer) anschaulich dargestellt und so für die Schülerinnen und Schüler praktisch erlebbar gemacht.

Mit Hilfe von Plakatwänden wird über die Ausbildung in den genannten Berufen informiert. Die Plakate geben Auskunft über Ausbildungsdauer, erforderliche Interessen, Ausbildungsvergütung und Ausbildungsinhalte. Zu jedem Beruf gibt es eine praktische Aufgabe, so können die Besucher beispielsweise ein Mosaik aus Basaltsteinen legen oder Plätzchen aus Knete herstellen. An Schaufensterpuppen werden die Berufskleidung und einige Arbeitsmittel, wie Spritzpistole und Rührbesen, gezeigt. Zur Ausleihe der Ausstellung setzen sich Interessenten mit dem Arbeitscoach der Von-Galen-Schule Eichenzell, Claudia Lüderitz, Tel. 06659/1894, eMail: c.luederitz@gmx.de, in Verbindung.

Quelle: Stadt Fulda – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis