Energiewechsel

Fulda: Grundschulkinder der Marquardschule ergriffen ihre Chance

Pressemeldung vom 22. September 2009, 15:46 Uhr

Fulda. Spontan und zielbewusst, so kamen die Grundschüler der Marquardschule auf Fuldas Oberbürgermeister zu. „Sie kennen wir doch, sie sind doch öfters in der Zeitung“, sagt der kleine Steffen und bittet Gerhard Möller um ein Autogramm.

Möller, schmunzelt, zückt seinen Stift und schreibt seinen Namen auf ein Stück Redemanuskript, das er zuvor für den Pressetermin „Jedem Kind ein Instrument – Jeki“ in der Marquardschule benutzt hatte.

Nachdem Steffen sein Autogramm hatte, kamen weitere Kinder auf den OB zu und forderten ebenfalls ein begehrtes Autogramm vom Verwaltungschef. „Das Papier geht mir ja aus“, so der OB. Dem konnte jedoch Harald Merz von der Magistratspressestelle abhelfen. Er reichte seinem Chef sofort einen Fuldablock und der hatte genug Zettel, so dass der OB den Kleinen jedem ein Autogramm geben konnte. Froh und auch ein wenig stolz nahmen die Grundschülerinnen und Grundschüler die Autogramme in die Hand und auch mit nach Hause. „Das zeige ich meiner Mama; mein Opa hat auch schon von Ihnen gesprochen“, waren nur ein paar Reaktionen auf die kurze Autogrammstunde mit dem OB in der Grundschule im Herzen Fuldas.

Quelle: Stadt Fulda – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis