Energiewechsel

Fulda: Lernen und Spaß auf dem Rücken von Pferden

Pressemeldung vom 24. August 2009, 14:56 Uhr

Ferienkurse der Volkshochschule für Schüler einmal anders / Reiterabzeichen erwerben und englische Vokabeln oder mathematische Formeln lernen

Fulda. Ein Experiment mit glänzendem Erfolg hat die Volkshochschule des Landkreises Fulda in den zurückliegenden Sommerferien gestartet. Ursprünglich war nur ein Kurs „Lernen auf dem Pferd“ mit acht Teilnehmern geplant. Am Ende wurden es drei Kurse mit über sechzig Mädchen und Jungen im Alter von acht bis zwölf Jahren. Die Freizeiten fanden auf dem Reiterhof Birkenbach in Edelzell statt. Bei zwei Kursen ging es schwerpunktmäßig um Englisch, in einem um Mathematik. Die Leitung hatte Annegret Ehrlichmann, die tatkräftig von ihren Eltern unterstützt wurde.

Zum Abschluss war Erster Kreisbeigeordneter Dr. Heiko Wingenfeld nach Engelhelms gekommen, um den Kindern gemeinsam mit Donald Löw, der die reiterliche Prüfung für das Steckenpferd abnahm, ihre Nadeln sowie Urkunden über die Teilnahme an dem vhs-Kurs zu überreichen. Neben mehreren Eltern und Großeltern war auch Studienleiter Stefan Will von der Volkshochschule des Landkreises anwesend, der die Idee von Annegret Ehrlichmann für das ungewöhnliche Kursangebot aufgegriffen hatte, das im vergangenen Jahr im kleineren Rahmen in Schwarzerden getestet worden war.

Erster Kreisbeigeordneter Dr. Wingenfeld dankte den Initiatoren sowie allen Beteiligten und räumte ein, dass auch er zunächst überzeugt werden musste. Inzwischen stehe er hinter dem Konzept, Lernen gerade in den Ferien durch entsprechende Anreize spannender und abwechslungsreicher zu gestalten. Die Volkshochschule werde auf dem eingeschlagenen Weg fortfahren. Er äußerte sich zuversichtlich, dass die Kinder nicht nur reiten gelernt beziehungsweise ihre Fähigkeiten in dieser Sportart verbessert hätten, sondern darüber hinaus etwas für das neue Schuljahr mitnehmen würden.

Donald Löw zeigte sich erfreut, dass es gelungen sei, bei den Kindern die Grundbegriffe im Umgang mit dem Pferd zu verankern. Er hoffe, dass die Freude am Reiten anhalte. Nach Aussage von Stefan Will stelle das neue Angebot eine sinnvolle Ergänzung zu den bewährten Schülerferienkurse dar. Die Volkshochschule verfolge damit einen etwas anderen Ansatz. Es gehe darum, ein positiv besetztes Lernumfeld zu schaffen, das nicht unbedingt an Schule erinnere. Als weitere Bewegungsform kann sich er Tanzen kombiniert mit Sprachenlernen oder Theater im kreativen Bereich vorstellen.

Quelle: Stadt Fulda – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis