Energiewechsel

Fulda: Malbuch für 14 Fuldaer Grundschulen – Ausmalen und lernen

Pressemeldung vom 1. Oktober 2012, 15:10 Uhr

Fulda (cp). Was mache ich, wenn die Wohnung brennt? Wie lautet die Notrufnummer? Wozu sind Rauchmelder gut? Mit diesen Fragen beschäftigen sich momentan die Schülerinnen und Schüler an 14 Fuldaer Grundschulen. Denn der Verlag „Markt & Media“ hat den Schulen über 1200 kostenlose Exemplare des Malbuchs „Kinder lernen mit dem Bundstift – 112 Verhalten bei Feuer“ zur Verfügung gestellt. „Es ist wichtig, dass die Kinder möglichst früh die richtigen Verhaltensweisen bei Ausbruch eines Feuers lernen und dieses Malbuch bringt ihnen das Wichtigste auf spielerische Art und Weise näher“, erklärt Oberbürgermeister Gerhard Möller und dankt zugleich dem Verlag für diese große Anzahl von Freiexemplaren. „Die Kinder konnten sich anhand der Bilder gut in die Gefahrenszenen hineinversetzen“, berichtet die Klassenlehrerin der Klasse 1 b der Sturmiusschule Ann-Kathrin Roth. Da die Schülerinnen und Schüler viele wichtige Dinge bereits aus dem Kindergarten kannten, habe sie somit auf Vorwissen aufbauen können.

Unterstützung der pädagogischen Arbeit

Seit mittlerweile über 20 Jahren bietet der Verlag den Kommunen in ganz Deutschland diese durch Sponsoren finanzierte Serie an, wobei aus verschiedenen Themen ausgewählt werden kann. Dabei werden immer Situationen aus dem Alltag aufgegriffen, an die die Kinder spielend und malend herangeführt werden sollen. Das aktuelle Heftchen beinhaltet die Themen „Allgemeines Verhalten bei Feuer“, „Notruf 112“, „Wenn es im Hause brennt“, „Wenn es in der Wohnung brennt“, „Hilfe, ich brenne“ und „Rauchmelder können Leben retten“. „Das Malbüchlein wird von den Grundschulen der Stadt Fulda besonders gut angenommen und ist eine wertvolle Unterstützung der pädagogischen Arbeit“, weiß Bürgermeister und Jugenddezernent Dr. Wolfgang Dippel und fügt hinzu, dass die Interesse der Schulen dieses Jahr so groß gewesen sei, dass der Verlag – neben den sonst üblichen 1000 Exemplaren – sogar noch zusätzlich 300 Exemplare kostenfrei geliefert habe. „Die Kinder hatten großen Spaß das Buch auszumalen und es war zur Festigung der Lerninhalte sehr sinnvoll“, bestätigt auch Lehrerin Ann-Kathrin Roth.

Quelle: Stadt Fulda / Magistratspressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis