Energiewechsel

Fulda: Michael Jackson „Thrill the World“-Event am 27. Oktober 2012

Pressemeldung vom 2. Oktober 2012, 10:13 Uhr

Für einen guten Zweck tanzen

Fulda (cp). Dieses Jahr im Oktober ist es wieder soweit. Die weltweite Tanz- und Charity-Veranstaltung „Thrill the World“, an der im letzten Jahr 12.297 Tänzer auf 194 Veranstaltungen in 29 Ländern zur selben Zeit getanzt haben, wird zum 4. Mal in der Jugendkulturfabrik der Stadt Fulda veranstaltet. „Thrill the World“ in der Jugendkulturfabrik war letztes Jahr wieder Deutschlands größtes Event. Auch dieses Jahr soll am 27. Oktober wieder, zusammen mit der ganzen Welt, zu Michael Jacksons Lied „Thriller“ getanzt werden. In Fulda wird dieses Jahr um 21 Uhr abends getanzt. Während der Tanz auf dem Herbstfest in der Fuldaer Innenstadt als eigener Programmpunkt aufgeführt wird, gibt es bereits vorher ein passendes „Thriller“-Programm in der Jugendkulturfabrik, so dass Groß und Klein den „Thrillertag“ mitgestalten und genießen können.

Wohltätiger Zweck

„Sämtliche Einnahmen werden wieder für einen wohltätigen Zweck gespendet, den sich die Jugendlichen der Jugendkulturfabrik als Organisatoren selbst aussuchen“, berichtet Bürgermeister und Jugenddezernent Dr. Wolfgang Dippel. Dieser wohltätige Hintergrund ist – neben dem Tanzen – Zweck von „Thrill the World“, Michael Jacksons Gedächtnis und Lebenswerk zu ehren, der sein Leben lang über 500 Million Dollar für wohltätige Zwecke gespendet und sich auch persönlich an vielen Orten engagiert hat. Durch „Thrill the World“ sollen Menschen durch Tanzen und Musik zu einem wohltätigen Zweck zusammen gebracht werden. Die Jugendkulturfabrik hat den Sinn der Veranstaltung in den letzten Jahren mit viel Erfolg umgesetzt und erfüllt, denn viele unterschiedliche Menschen haben diesen Tag in den vergangenen Jahren zusammen organisiert, getanzt und für einen wohltätigen Zweck Spenden gesammelt. „An dieser Stelle möchte ich allen Jugendlichen der Jugendkulturfabrik danken, die diesen Tag mit Unterstützung durch die Mitarbeiter mit viel Herz und Engagement organisieren und dadurch zusammen etwas bewegen“, erklärte Oberbürgermeister Gerhard Möller.

Programm und Proben

Das bunte Programm beinhaltet dieses Jahr unter anderem Film/Musik, Gruselparcours, Horrorbuffet, Theater, Spiele, Zombieschminken, Lichterumzug und vieles mehr. „Alle sind herzlich willkommen, wir freuen uns über jeden Teilnehmer, Zuschauer und jeden, der diese Veranstaltung in irgendeiner Form unterstützen möchte. Zusammen wollen wir es schaffen, einen unvergesslichen „Thrill the World-Tag“ zu verbringen“, so Julija Tesic von der Jugendkulturfabrik. Regelmäßige Proben finden Montag und Dienstag um 18 Uhr, am Samstag um 16 Uhr sowie nach Vereinbarung in der Jugendkulturfabrik statt.

Quelle: Stadt Fulda / Magistratspressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis