Energiewechsel

Fulda: Mit dem Baumpfleger unterwegs – Baumpflegeschnitt an Stadtbäumen im Sommer:

Pressemeldung vom 17. August 2009, 10:24 Uhr

Fulda. Fulda ist eine Stadt im Grünen, deren Park- und Grünanlagen sowie deren Baumbestand in Stand gehalten werden müssen. Nach Vorlage der Ergebnisse der Baumprüfung im unbelaubten Zustand sowie der Prüfung im Sommer steht nun die Umsetzung der Baumpflegemaßnahmen an, die in den Sommerferien ausgeführt werden. Denn Sturmschäden, Fehlentwicklungen der Krone sowie Todholzentfernung machen eine regelmäßig Baumprüfung und Pflege erforderlich. Diese Arbeit sei für die Stadt sehr wichtig, da der Baumbestand einen wichtigen Beitrag zur hohen Lebensqualität in Fulda leiste, so Oberbürgermeister Gerhard Möller.

Gründe für den Sommerschnitt

Entgegen der landläufigen Meinung ist aus fachlicher Sicht der Sommer die beste Jahreszeit, um Schnittmaßnahmen an Bäumen durchzuführen. Denn viele Gründe sprechen für den Sommerschnitt: So ist baumbiologisch erwiesen, dass Bäume auf Verletzungen während der Vegetationsperiode von April bis September wesentlich besser mit Wundholzbildung reagieren können als im Herbst und Winter. Außerdem sind aus der Sicht des Baumpflegers Schäden und Todholz am Baum im Sommer besser zu erkennen und auch am effektivsten zu korrigieren. Auch das Naturschutzgesetz verbietet den Baumschnitt im Sommer nicht. Bei allen Baumpflegemaßnahmen und Arbeiten an Gehölzen ab August wird besonders auf Nester und brütende Vögel geachtet, um diese nicht zu stören.

Quelle: Stadt Fulda – Pressestelle (Fulda)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis