Energiewechsel

Geisenheim: Barocksonaten und Märchen

Pressemeldung vom 20. April 2015, 12:51 Uhr

Cello-Duo „Le corde sonanti“ und Autorin Leila Emami

Auf Einladung des Fördervereins Kulturtreff „Die Scheune“ gastiert das Barockcello-Duo „Le corde sonanti“ am Sonntag, dem 26. April, um 17 Uhr, zum dritten Mal in der Geisenheimer Scheune. Die studierten Musikerinnen Anja Enderle und Uta Kempkes lassen auf original historischen Instrumenten Sonaten des 17. und 18. Jahrhunderts von Jacob Klein, Antoni Vivaldi, Domenico Gabrielli u.a. aufleben.
Das genussreiche Hörerlebnis wird umrahmt von einer Lesung der Rheingauer Autorin Leila Emami, die eine märchenhafte Reise von „Asha und Alexander“ aus dem alten Orient bis in den heutigen Biebricher Schlosspark erzählt.
Als Duo „Le corde sonanti“ widmen sich Anja Enderle und Uta Kempkes der reichhaltigen Literatur für zwei Violoncelli vom Ende des 17. Jahrhunderts bis über die Klassik hinaus. Leila Emami arbeitet als Autorin, Bloggerin und Schreibcoach in Rüdesheim, gehört dem Vorstand des Fördervereins Kulturtreff „Die Scheune“ an und ist Mitglied der Wiesbadener Autorengruppe Dostojewskis Erben.
Der Eintritt zum Erzählkonzert mit Brockmusik und einer Märchengeschichte ist frei.
Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

Quelle: Stadt Geisenheim

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis