Energiewechsel

Geisenheim: Krimi-Komödien im Garten

Pressemeldung vom 9. Juni 2015, 08:43 Uhr

Drei Autorinnen von „Dostojewskis Erben“ lesen

Die musikalische Lesung mit einem Schriftstellerinnen-Trio der Wiesbadener Autorengruppe „Dostojewskis Erben“ plant der Förderverein Kulturtreff „Die Scheune“ am Sonntag, 14. Juni, um 17 Uhr, als Freiluftveranstaltung im Bachelin-Garten neben dem Kulturtreff in der Beinstraße. Leila Emami (Rüdesheim), Christiane Geldmacher und Fenna Williams (beide aus Wiesbaden) stellen eigene Krimierzählungen vor, für die musikalischen Zwischentöne sorgt Gitarristin Martina Baldes.
Dass Krimis auch humoristisch, phantasievoll und subtil sein können, beweisen die drei Literatinnen. Die Glauser-Preisträgerin 2015 und Meisterin des schwarzen Humors, Christiane Geldmacher, liest ihre E-Mail-Geschichte „Fanpost“ aus dem Buch „Online ins Jenseits“. Fenna Williams entführt sie in der Erzählung „Auf Sand gebaut“ aus dem Buch „Mutters Mordkompott“ mit schwarzem Humor zu einer Familienfeier nach Venedig. Leila Emami, die Meisterin der Zeitsprünge, blickt zurück auf das Jahr 1987, als sich James Bond unerklärlicherweise mehr dem Bayerischen Bier als dem Martini hingezogen fühlte.
Der Eintritt zu den Krimi-Komödien im Garten ist frei, es wird am Ausgang um eine Spende gebeten. Bei regnerischem Wetter findet die Veranstaltung im Saal des Kulturtreffs „Die Scheune“ statt.

Quelle: Stadt Geisenheim

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis