Energiewechsel

Gemeinde Erlensee: Stadt Erlensee will Kindertagespflegeprojekt weiter ausbauen – neuer Qualifizierungskurs startet im Mai

Pressemeldung vom 25. Januar 2017, 14:55 Uhr

Die in den letzten Jahren stetig gestiegenen Anfragen von Eltern zeigen deutlich das große Interesse an einer Betreuung ihrer Kleinsten bei den Tagespflegepersonen der Stadt Erlensee. Da im Mai ein neuer Qualifizierungskurs startet, wirbt die Stadt nun um weitere Mitarbeiterinnen für ihr Kindertagespflegeprojekt.

In Sachen Qualifizierung ist die Zentralstelle des Main-Kinzig-Kreises bestens aufgestellt. In Kooperation mit dem Bildungspartner MK bildet sie Tagespflegepersonen nach den aktuellsten Richtlinien des Bundes aus. Die Qualifizierung, die sich über ca. ein Jahr erstreckt und sich aus Seminaren, Hausarbeiten und einem Praktikum zusammensetzen, lernen Interessierte alles, was für eine Betreuung von Kindern unter drei Jahren wichtig ist. In dieser Zeit wird darüber hinaus ein pädagogisches Konzept erarbeitet, das beschreibt, wie die zukünftige Betreuung der Kinder im eigenen Heim gestaltet sein wird.

Begleitet werden die Kursteilnehmer in dieser Zeit außerdem von Sandra Wunder, Leiterin des Tagespflegeprojektes der Stadt Erlensee. Auch im Anschluss der Ausbildung bleibt Sandra Wunder neben den Mitarbeiterinnen der Zentralstelle für Kinderbetreuung Ansprechpartnerin in allen wesentlichen Fragen.

Derzeit arbeiten fünf Tagespflegepersonen in Erlensee, zwei weitere Frauen werden den ersten Abschnitt der Qualifizierung im Februar dieses Jahres beenden. Darüber hinaus besteht eine enge Kooperation mit Neuberg, wo derzeit eine Tagesmutter arbeitet. Auf Teamarbeit wird von Allen großen Wert gelegt und so trifft man sich wöchentlich zum Turnen, zum Spielkreis oder auch mal spontan auf einem der schönen Spielplätze Erlensees.

„Wer auf der Suche nach einer neuen beruflichen Perspektive ist und gerne mit Kindern arbeitet, pädagogisches Geschick hat, verantwortungsbewusst, kreativ und lustig ist, für den ist die Mitarbeit im Kindertagespflegeprojekt vielleicht genau das Richtige“, so Sandra Wunder.

Voraussetzungen für die Qualifizierung sind, neben der Freude an der Arbeit mit Kindern und ausreichendem Platz zu Hause, die Vorlage von Hauptschulabschuss, B1 (Deutsch), Führungszeugnis für alle Familienmitglieder sowie ein Vorstellungsgespräch im Kindertagespflegeprojekt der Stadt Erlensee und die Teilnahme an einem eintägigen Orientierungskurs beim Main-Kinzig-Kreis. Der Kurs ist kostenfrei.

Quelle: Gemeinde Erlensee / Öffentlichkeitsarbeit & Wirtschaftsförderung

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis