Energiewechsel

Gießen: Berufsrückkehrerinnen bei hessnatur

Pressemeldung vom 6. Februar 2015, 08:38 Uhr

*Arbeitgeber und Arbeitnehmer profitieren von den Kontakten
*Arbeitsagentur geht alternative Wege bei der Personalvermittlung
*Aktion soll Arbeitgeber zum Nachahmen animieren

Frauen nach der Familienphase oder Pflegezeit von Familienangehörigen haben jetzt die Abläufe bei der Butzbacher Firma hessnatur vor Ort vorgestellt bekommen. Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) der Arbeitsagentur Gießen hatte den Betriebsbesuch organisiert und begleitet.

„Der Betrieb wurde gezielt wegen der familienfreundlichen Personalpolitik ausgewählt“, so Helga Fuchs, BCA der Agentur für Arbeit Gießen. „Wir möchten mit solchen Aktivitäten einen Kontakt zwischen Unternehmen und den Frauen herstellen. Dadurch kann der Betrieb bei zukünftig zu besetzenden Stellen auf die kennengelernten Besucherinnen zurückgreifen und diese können sich bereits vor einer Bewerbung ein Bild von den Tätigkeiten machen.“
Auch Alexandra Puchta, Referentin Personal- und Organisationsentwicklung bei hessnatur, sieht den Kontakt positiv: „Wir haben mit unserer Personalpolitik fast ausschließlich gute Erfahrungen gemacht. Bei einer Einstellung entscheiden wir uns für eine Person und nicht für oder wider bestimmte Familienverhältnisse. Die Motivation der Mitarbeiter ist durch nichts zu ersetzen. Bei dem Besuch der Teilnehmerinnen konnte ich einen ersten Eindruck gewinnen, der bei einer Bewerbung nur von Vorteil sein kann.“
Es werde versucht immer die Anforderungen der Stelle mit den Belangen der Beschäftigten abzugleichen. Dabei gelängen fast immer Lösungen, mit denen beide Seiten zufrieden sind. So arbeiten rund 55 Prozent der hessnatur Mitarbeiter in Teilzeit. Arbeitszeitreduzierung ist auch Führungskräften möglich, Sabbatical (ein Auszeit-Jahr) und alternierende Telearbeit ergänzen das Angebot. Werdende Mütter und Väter werden umfangreich beraten und während der Elternzeit gibt es Angebote um den Kontakt aufrecht zu halten. Wiedereinsteigerinnen bekommen Hilfestellung. Mütter kommen oft schon nach ein bis zwei Jahren in den Betrieb zurück.

Die Agentur für Arbeit verfolgt mit dieser Aktion das Ziel Mütter und Personalverantwortliche miteinander ins Gespräch und damit die Vereinbarkeit von Beruf und Familie voran zu bringen. hessnatur wurde 1976 gegründet und ist heute der führende Anbieter für Naturmode. Derzeit sind bundesweit über 350 Mitarbeiter im Betrieb beschäftigt.

Quelle: Agentur für Arbeit Gießen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis