Energiewechsel

Gießen: Hessischer Tag der Nachhaltigkeit – Das Regierungspräsidium Gießen ist dabei!

Pressemeldung vom 23. September 2016, 12:35 Uhr

„Beobachten – Erleben – Schützen: Hessen aktiv für Biologische Vielfalt“ – unter diesem Motto lässt der 4. Hessische Tag der Nachhaltigkeit am 22. September 2016 Nachhaltigkeit im ganzen Land lebendig werden. Auch das Regierungspräsidium Gießen beteiligt sich mit vier Veranstaltungen in Gießen und Amöneburg.

Hessen setzt Zeichen – und wir sind dabei! Gemeinsam gestalten wir unser Leben heute so, dass es auch für kommende Generationen lebenswert bleibt. Das ist nachhaltig. Doch was genau steckt hinter dem Begriff Nachhaltigkeit? Was passiert bereits im Land? Und was kann Jede und Jeder im Alltag für eine nachhaltige Entwicklung in Hessen tun? Antworten darauf gibt der 4. Hessische Tag der Nachhaltigkeit. Der thematische Schwerpunkt dieses Jahr: Biologische Vielfalt. Aber natürlich finden auch viele Aktionen zu anderen Aspekten von Nachhaltigkeit im ganzen Land statt. Das Regierungspräsidium Gießen als langjährig engagierte Behörde ist selbstverständlich beim Aktionstag dabei!

Gemeinsam mit vielen weiteren Veranstaltern zeigen wir: Nachhaltigkeit lebt vom Mitmachen! Deswegen freuen wir uns über viele Besucherinnen und Besucher unserer Veranstaltungen und laden alle Interessierten am 22. September zwischen 13 und 18 Uhr an das Lahnfenster Hessen nach Gießen ein. Dort können Besucher den Fischen „auf Augenhöhe“ begegnen und Jungfische, aber auch Flussbarsche und Rotaugen in der Lahn beobachten. Der vor kurzem eingeweihte Touch-Kiosk stellt zum Tag der Nachhaltigkeit ein neues Modul mit Informationen zu ausgewählten Naturschutzgebieten mit Lahnbezug bereit. Um 19:30 Uhr bringt eine geführte Exkursion allen Interessierten die Welt der Fledermäuse näher. Treffpunkt ist die neuen Fledermaussäule am Schwanenteich in Gießen, mit der die Rufe der nachtaktiven Tiere für uns Menschen hörbar gemacht werden können.

Darüber hinaus werden am 24. September zwei fachkundige Führungen durch Naturschutzgebiete angeboten. Im Landkreis Marburg-Biedenkopf findet um 15 Uhr eine Führung durch das Naturschutzgebiet „Amöneburg“ statt. Hierbei wird ein erfolgreiches Ziegenprojekt vorgestellt sowie eine Aktion zum Baum des Jahres 2016 – der Winterlinde – an der Kulturstätte „Ruine Wenigenburg“ durchgeführt.

Im Naturschutzgebiet „Bergwerkswald“ in Gießen erfahren Interessierte am gleichen Tag ab 14:30 Uhr Wissenswertes über Mittelspecht, Kammmolch, Hirschzunge und den Eichen-Hainbuchenwald. Für die Teilnahme an den Exkursionen ist eine formlose Anmeldung erforderlich. Näheres unter: http://www.hessen-nachhaltig.de/de/veranstaltungsliste

„Ohne Biologische Vielfalt ist auch das Wohlergehen von uns Menschen in Gefahr. Erhalten und schützen können wir unsere lebenswerte Natur jedoch nur gemeinsam. Der 4. Hessische Tag der Nachhaltigkeit steht unter dem Motto „Beobachten – Erleben – Schützen: Hessen aktiv für Biologische Vielfalt“ und wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns den Aktionstag zu nutzen, noch mehr Menschen für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren. Lassen Sie uns aufzeigen, welche innovativen Aktivitäten, Konzepte und Initiativen es in Hessen bereits gibt. Lassen Sie uns gemeinsam Ideen entwickeln, wie jede und jeder Einzelne für Biologische Vielfalt aktiv werden kann“, laden der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und Umweltministerin Priska Hinz ein. „Mit dem Aktionstag zeigen wir, welche innovativen und zukunftweisenden Ideen und Konzepte bei uns in Hessen bereits entwickelt und umgesetzt werden und tragen ein Bewusstsein für nachhaltiges Handeln in die Breite. Lassen Sie uns gemeinsam auf den Erfolgen der vergangenen Jahre aufbauen und wieder viele neue Impulse setzen.“ Im Aktivitätenkompass unter www.tag-der-nachhaltigkeit.de erfahren interessierte Bürgerinnen und Bürger anhand der interaktiven Karte welche Veranstaltungen in ihrer Region geplant sind. Schauen Sie vorbei, die ersten Aktionen sind bereits eingetragen – mit dabei sind auch die oben genannten Veranstaltungen.

Alle Informationen zum 4. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit gibt es unter www.tag-der-nachhaltigkeit.de

Weitere Informationen zur Nachhaltigkeitsstrategie Hessen finden sich auch unter www.hessen-nachhaltig.de. Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Inga Stern von der Servicestelle Tag der Nachhaltigkeit gerne zur Verfügung:

Inga Stern; E-Mail: presse@tag-der-nachhaltigkeit.de; Telefon: 030.536077-76

Quelle: Regierungspräsidium Gießen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis