Energiewechsel

Gießen: Neue Auszubildende der Arbeitsagentur begrüßt

Pressemeldung vom 6. September 2016, 16:02 Uhr

22 Auszubildende haben jetzt ihre Ausbildung begonnen * für die Fachkräfte von Morgen benötigen auch öffentliche Arbeitgeber engagierte Nachwuchskräfte

Am ersten Tag ihrer Ausbildung wurden alle 22 neuen Auszubildenden der hessischen Arbeitsagenturen vom Leiter der Gießener Agentur für Arbeit, Eckart Schäfer, im hessischen Ausbildungszentrum in Gießen begrüßt. „Ich freue mich, dass Sie sich für eine Ausbildung bei uns entschieden haben. Sie sind unsere Fachkräfte von morgen und gestalten die Zukunft unserer Organisation mit.“ Mit der Ausbildung der Nachwuchskräfte würde rechtzeitig Vorsorge betrieben, denn auch der öffentliche Dienst werde nicht vom steigenden Fachkräftebedarf und rückläufiger Bewerberzahlen verschont.

Die jungen Leute werden in den kommenden drei Jahren zu Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen ausgebildet. Sie werden im Laufe ihrer Ausbildung alle Fachbereiche der Arbeitsagentur in den Teams live erleben und zeitweilig ergänzend die überregionale BA-Bildungs- und Tagungsstätte Oberursel besuchen. Während der Ausbildung lernen die Nachwuchskräfte unter anderem die Prozesse am Arbeitsmarkt sowie die Lohnersatz- und Förderleistungen der Arbeitsagentur kennen. Darüber hinaus beschäftigen sie sich mit den Leistungen der Grundsicherung (Hartz IV). Auch wirtschaftsbezogene Themen, Verwaltungsrecht und umfangreiche PC-Anwendungen werden das Wissen der zukünftigen Mitarbeiter erweitern. Der Ausbildungsvertrag wird in Gießen geschlossen, die praktischen Ausbildungsabschnitte finden in den wohnortnahen Agenturen und deren Geschäftsstellen, den Service Centern sowie in den Jobcentern statt.

Auch im kommenden Jahr werden in den mittelhessischen Agenturen wieder Auszubildende eingestellt. Gesucht werden Interessierte, die gerne mit Menschen arbeiten und Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen zeigen. Bewerber für 2017 schicken ihre Unterlagen bis zum 30. November dieses Jahres an: Agentur für Arbeit Gießen, IS-Ausbildung, Nordanlage 60, 35390 Gießen. Informationen erteilt Gudrun Barth unter der Rufnummer 0641 9393 205.

Quelle: Agentur für Arbeit Gießen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis