Energiewechsel

Gießen: Zur Rückkehr in den Beruf Telefonaktion und Infoveranstaltung in Friedberg

Pressemeldung vom 26. Juni 2015, 08:52 Uhr

*Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt bietet Infos und Unter-stützung
*Veranstaltung am 1.7. von 9.00-11.30 Uhr in der Arbeitsagentur Friedberg
*Telefonaktion am 2.7. Uhr von 9.30-11.30 Uhr für Wiedereinstiegsinteressierte in Mittelhessen

Eine Infoveranstaltung für Berufsrückkehrerinnen bietet die Arbeitsagentur am Mittwoch (1.7.) in der Geschäftsstelle Friedberg, Leonhardstr. 17, an. Helga Fuchs, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, möchte Frauen ermutigen, den eigenen „Marktwert“ zu bestimmen und den Wiedereinstieg in das Berufsleben planvoll anzugehen.

Der berufliche Wiedereinstieg erledigt sich nicht nebenbei und meist auch nicht von heute auf morgen. Eine sorgfältige Planung und Vorbereitung ist wichtig. Die kostenfreie Informationsveranstaltung soll dabei unterstützen.
Schwerpunkte sind die Situation der Frauen auf dem Arbeitsmarkt, Möglichkeiten und Wege zum Wiedereinstieg in das Berufsleben, Vereinbarkeit von Beruf und Kinder, Arbeitszeit, Kinderbetreuung, Selbstvermarktung sowie unterstützende Angebote der Arbeitsagentur. „Wir wollen einmal genau hinsehen, welche Fähigkeiten im „Lernort Familie“ entwickelt wurden. Welche Kompetenzen bei der Kindererziehung, bei der Hilfe der Hausaufgaben, beim Planen und Organisieren des Haushaltes trainiert werden“, so Fuchs.

Ausdrücklich sind auch Frauen eingeladen, die bisher noch nicht mit der Agentur für Arbeit in Kontakt stehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Eine Telefonaktion bietet die Agentur für Arbeit Gießen Frauen aus Mittelhessen am 2.7. an. Interessierte können sich unter der Rufnummer 0641-9393-450 von 09.30 bis 11.30 Uhr telefonisch über den Berufseinstieg nach der Familienarbeit informieren. Die Wiedereinstiegsberaterin Lena-M. Grizan beantwortet Fragen und gibt Tipps zur Rückkehr in den Beruf.

Quelle: Agentur für Arbeit Gießen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis