Energiewechsel

Groß-Gerau: Oliver Steller rezitiert Kurt Tucholsky

Pressemeldung vom 8. Oktober 2012, 13:06 Uhr

Oliver Steller, Rezitator und Musiker, ist am Donnerstag, 8. November, um 20 Uhr, im Stadtmuseum zu Gast. Er zeigt sein Programm „Kurt Tucholsky – Texte und Lieder“, das innerhalb der Programmreihe „Groß-Gerauer Akzente“ präsentiert wird. Die Organisation des literarisch wie musikalisch interessanten Abends hat das kommunale Amt für Sport, Kultur und Vereine in Zusammenarbeit mit dem Groß-Gerauer Kreisverband der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) übernommen.

Oliver Steller greift Gedichte und Briefe Tucholskys auf, zeichnet das Leben des Literaten nach, spiegelt die Charakterzüge des Dichters und Denkers in jazz- und bluesgeprägten Kompositionen wider. Obwohl als Künstler auf der Bühne überaus präsent, nimmt Steller die eigene Person zurück, rückt mit einfühlsamen Melodien und biografischen Erzählungen den Journalisten, Gesellschaftskritiker und Lyriker Tucholsky in den Mittelpunkt des Abends.

Seine Liebe zur Literatur entdeckte Oliver Steller (Jahrgang 1967) nach der Schulzeit. Fortan vertonte er Gedichte. Nach einem Musikstudium in den Vereinigten Staaten von Amerika, wirkte ein Jahrzehnt als freier Musiker. 1995 gab der Musiker und Sänger sein Debüt als Rezitator. Eine renommierte überregionale Zeitung bezeichnete Oliver Steller jüngst als „Stimme deutscher Lyrik“.

Eintrittskarten für dem musikalisch-literarischen Abend mit Oliver Steller gibt es zum Preis von 15 Euro am Informationsschalter des Stadthauses Groß-Gerau (Am Marktplatz 1), in den Stadtbüros Dornheim (Rathausplatz 1) und Wallerstädten (An der Pforte 2) sowie im Reisebüro Landsberger (Darmstädter Straße 22). Der Erwerb von Karten ist zudem über die Internetseite http://www.gross-gerau.de und unter der Ticket-Hotline 0180/5040300 (0,14 € pro Minute aus dem Festnetz, aus dem Mobilnetz maximal 0,42 € pro Minute) möglich.

Quelle: Kreisstadt Groß-Gerau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis