Energiewechsel

Groß-Umstadt: „EINSTELLUNGSSACHE“ … beim Fotoclub Groß-Umstadt

Pressemeldung vom 5. Oktober 2012, 15:52 Uhr

(sgu) Die diesjährige Fotoausstellung des Fotoclubs Groß-Umstadt findet unter dem Titel EINSTELLUNGSSACHE statt und lässt wieder auf eine kreative und vielfältige Auswahl der Fotografen schließen. Denn, was ist alles Einstellungssache?

Als Fotograf versteht man da in erster Linie verschiedene Möglichkeiten, ein Bild mittels der Einstellungen an der Kamera zu verändern. Mit weit geöffneter Blende lässt sich beispielsweise eine geringe Tiefenschärfe erzielen, der Hintergrund verschwimmt in die Unkenntlichkeit und das eigentliche Motiv wird so schön „freigestellt“. Andererseits kann der Fotograf aber auch durch eine längere Belichtungszeit die Geschwindigkeit bei sich bewegenden Motiven sichtbar machen. Nutzt man auch noch externes Blitzequipment, lassen sich tolle Effekte erzielen, wie buntes Gegenlicht oder eine Unterbelichtung des Umgebungslichtes. Vielleicht nutzt aber auch einer der Aussteller das „freelensing“, um eine spannende partielle Unschärfe im Bild zu erzeugen. Die Möglichkeiten sind unendlich, genauso wie die Auslegung des Titels der Ausstellung.

Machen Sie sich am besten selbst ein Bild, denn die Stadt Groß-Umstadt lädt alle Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich zur Vernissage am Freitag, 05.10. um 19.00 Uhr ins Kunstforum Säulenhalle im Renaissance-Rathaus sehr herzlich ein. Frau Stadträtin Renate Filip wird die Aussteller und alle Gäste im Namen des Magistrates begrüßen, Dr. Paul Wucherpfenning wird eine Einführung geben und Roland Ulatowski (Bass) und Jörg Boden (Saxophon) sorgen für die musikalische Begleitung. Die Ausstellung ist vom 06. bis 28. Oktober an den Samstagen und Sonntagen zwischen 10.00 und 18.00 Uhr geöffnet.

Quelle: Groß-Umstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis