Energiewechsel

Groß-Umstadt: Für nix zu Schad

Pressemeldung vom 5. Oktober 2012, 15:50 Uhr

(sgu) Sie mögen Talkshows, interessante Menschen, gute Laune und hochkarätige Live-Musik? Dann sind Sie richtig bei „Für nix zu Schad“.

Erleben Sie hautnah bekannte Menschen und solche, die es unbedingt werden sollten, zu Gast bei Christian Schad in seiner inzwischen vierten Talk-Runde am 13. Oktober um 20.00 Uhr im Clubraum der Stadthalle Groß-Umstadt. Karten im Vorverkauf gibt es in der „Umstädter Bücherkiste“. Veranstalter: Stadtmarketing Groß-Umstadt, Konzept: Paul Wucherpfennig, Christian Schad.

Apfelmost und Sauerkraut
Kelterfest mit Live-Musik am 14. Oktober im Gruberhof

Sehr herzlich eingeladen zum traditionsreichen Kelterfest sind auch in diesem Herbst alle Freunde des Gruberhofs in Groß-Umstadt. Insbesondere Familien mit Kindern sind willkommen. Aus historischen Apfelkeltern gibt es frischen Most, das am „Brauchtumstag“ im August eingelegte Sauerkraut und die sauren Bohnen werden mit Rippchen zu einem deftigen Menü komponiert, im Steinofen wird leckeres Sauerteigbrot gebacken und selbstverständlich erwartet alle Gäste eine vielfältige Kuchentheke.

Das Programm beginnt um 11.00 Uhr. Ingrid Grubmüller wird an ihrem liebevoll gestalteten Kräuterstand feinste Düfte und Liköre anbieten, Antje Theurich und Gabriele Ludwig kredenzen ausgewählte Weinraritäten aus Umstädter Kellern und Heidelore Andres wird sich gemeinsam mit den hoffentlich zahlreich interessierten Kindern im Rahmen des „Kinder-Erlebnis-Museums“ mit Kartoffeldruck und Obstdörren beschäftigen. Ab 13.00 Uhr gibt’s außerdem Live-Musik mit dem Duo „Swing an‘ Sing“.

„Erleben – Beobachten – Verstehen“ – lautet das Konzept des Musemsvereins. Hier wird gezeigt, wie aus frisch gesammelten Umstädter Äpfeln Saft und wie aus einem Stück Teig ein nahrhaftes Brot wird … Viele landwirtschaftliche Geräte und Werkstätten laden zum Staunen und Plaudern über die Arbeitswelt „aus Großelternzeiten“ ein, selbstverständlich sind auch das bürgerliche Wohnhaus und das zeithistorische Museum geöffnet. Geschulte Museumsführer stehen für Rundgänge und Fachgespräche gerne zur Verfügung.

Letztmalig am 14.10. ist die Sonderausstellung „Vom Gailsmäärd zum Winzerfest“ zu bestaunen, eine großartige Reminiszenz an das Markttreiben in Groß-Umstadt, das in diesem Jahr immerhin „75 Jahre Winzerfest“ feiert. Erleben Sie eine Rückschau auf die Vieh-, Fasel- und Pferdemärkte seit 1874 und insbesondere die Zeit ab dem „Gailsmäärd“ mit dem ersten Winzerfest im Jahr 1937.

Mit dem Kelterfest endet die Saison, am 2. Adventswochenende gibt es wieder den gemütlichen Weihnachtsmarkt, ansonsten bleibt die Pforte bis Ostern geschlossen – selbstverständlich sind Besuche und Führungen nach Anmeldung jederzeit möglich!

Quelle: Groß-Umstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis