Energiewechsel

Groß-Umstadt: Gruppeneinteilung bei mini-umstadt

Pressemeldung vom 1. Juni 2011, 14:09 Uhr

(sgu) Auch in diesem Jahr gibt es wieder die beliebte Kinderspielstadt mini-umstadt an der Ernst Reuter Schule. Wie jedes Jahr müssen alle Kinder wieder in sogenannte Einlassgruppen eingeteilt werden. Das ist deswegen so wichtig, weil an jedem Tag andere Gruppen die Möglichkeit haben sollen, die Spielstadt als erste zu betreten und die begehrten Spitzenarbeitsplätze zu erhalten.

Die Gruppeneinteilung ist einmalig und gilt nur für den Einlass und natürlich nicht für den gesamten Tag oder gar für die komplette Spielzeit. Die Kinder sind tagsüber individuell unterwegs und verfolgen ihre eigenen Ziele bzw. verbünden sich mit sehr unterschiedlichen Teilnehmern je nach persönlichem Spielplan. Viele besorgte Eltern wollen die Gruppeneinteilung mitbestimmen, das erübrigt sich durch das offene Spielkonzept.

Quelle: Groß-Umstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis