Energiewechsel

Groß-Umstadt: HEFTIG BIS DEFTIG

Pressemeldung vom 15. Juni 2011, 11:54 Uhr

Comics & Aquarelle von Michael Opatz und Skulpturen von Hartmut Zech

(sgu) Maic stellt aus. Originale. Heftig & Deftig. Maic ist Michael Wilhelm Opatz, ein echter Umstädter mit flotter Feder und frischen Ideen, die z.T. als derbe und frivole Comics alle Menschen ab 16 erfreuen sollen, denn „für Kinder gibt es Mickey Mouse“. Und als durchaus stimmiges Pendant zeigt Hardy Zech Steinskulpturen, von „massiver Körperlichkeit und archaischer Ausdruckskraft“.

Im Kulturprogramm der Stadt Groß-Umstadt stellen Opatz und Zech in der Säulenhalle des Renaissance-Rathauses aus, am Mi., 22. Juni um 19.00 Uhr ist feierliche Eröffnung. Sehr herzlich sind dazu alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Die Begrüßung wird Stadträtin Renate Filip übernehmen, eine Einführung gibt Hendrik Reckermann und für die musikalische Begleitung sorgt André Hornung mit seiner Gitarre.

Maic hat schon immer gemalt und gezeichnet, Aquarelle, Radierungen und Federzeichnungen von ihm waren schon in den 80er Jahren im Pfälzer Schloss zu sehen, drei Comic-Bände mit dem Titel „HEFTIG & DEFTIG“ sind auf dem Markt – zu beziehen bisher nur über die Homepage www.maic-comics.de. Vielleicht findet sich ja auch bald ein Verlach … Zeichnen und Malen macht er zwar nicht, um Geld zu verdienen, sondern um Menschen zum Lachen zu bringen, und wer sich anstecken lassen will, sollte schon mal auf der Website stöbern oder gleich in die Ausstellung kommen. Denn mit Leidenschaft illustriert er alte und neue Witze, mal auf Platt und mal auf Hochdeutsch, mal nett, mal ganz schön anzüglich … Als gelernter Lithograph hat er hohe Ansprüche an Zeichnung und Text, an Größe und Botschaft.

Mit dabei ist auch der Darmstädter Steinmetz- und Steinbildhauermeister Hartmut Zech, der sich in der Natursteingestaltung einen Namen gemacht hat und eine Auswahl seiner Skulpturen in Groß-Umstadt präsentieren wird. In seinem früheren Leben hat er 5 Semester Maschinenbau studiert, währenddessen und danach aber viel lieber „elegante und witzige“ Figurationen aus Schrott entworfen und sich anschließend der Bildhauerei verschrieben.

Die Ausstellung ist bis So. 17. Juli jeweils Fr. von 18.00 bis 21.00 Uhr und Sa., So. und an Feiertagen von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Quelle: Groß-Umstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis