Energiewechsel

Groß-Umstadt: Federweißer Ausschank im Weingut Lohmühle

Pressemeldung vom 20. September 2016, 12:33 Uhr

Im Herbst ist wieder Federweißerzeit! Wenn die Trauben sich langsam goldgelb färben und die ersten Weinberge gelesen sind beginnt wieder die Zeit des frischen Federweißer. Das Weingut Lohmühle gehört zu den selbst vermarktenden Winzern in Groß-Umstadt. Das bedeutet, die Winzerfamilie Pfau bewirtschaftet ihre Weinberge selbst und verarbeitet auch ihre geernteten Trauben selbst bis hin zum fertigen Wein. Wenn nun im Herbst der frische Traubenmost langsam zu gären beginnt und der Fruchtzucker sich allmählich in Alkohol umwandelt öffnet das Weingut wieder seinen beliebten Ausschank. Vom 23. September bis zum 23. Oktober ist täglich von 16 Uhr bis 20 Uhr geöffnet, Samstags und Sonntags bereits schon ab 14 Uhr. Hier kann man den frischen Federweißer direkt trinken und genießen. Wer lieber den fertigen Wein genießen möchte, kann das natürlich auch, auf der Karte befinden sich auch die Weine des Weingutes im Ausschank. Dazu reichen die Pfaus kleine Speisen zum Wein. Es gibt ofenfrische Laugenbrezeln und Winzerknacker, eine frisch geräucherte Wurst mit Gewürzgurke dazu. Natürlich gibt es auch die beliebte heiße Fleischwurst. Einfach, aber zum Wein genau das Richtige! So kann man noch bis zum Sonnenuntergang die letzten wärmenden Sonnenstrahlen des Jahres im Wächtersbachtal genießen und sich an den Weinen erfreuen.

Quelle: Groß-Umstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis