Energiewechsel

Groß-Umstadt: JazzLounge mit Stefanie Hoevel & Band – Mit rauchiger Stimme am Klavier am So. 08. März um 18 Uhr

Pressemeldung vom 18. Februar 2015, 15:07 Uhr

Die Groß-Umstädter JazzLounge ist inzwischen ein unbestrittenes Highlight im Groß-Umstädter Kulturprogramm, und wieder ist es dem Stadtmarketing Groß-Umstadt in Zusammenarbeit mit Dr. Paul Wucherpfennig gelungen, eine großartige Stimme nach Groß-Umstadt zu holen: am So. 08. März um 18 Uhr gastiert Stefanie Hoevel mit Band in der Stadthalle.

Der Jazz-Bassist Christian McBride urteilte: „In Horace Silvers Musik war schon immer vertreten, was Jazz-Musiker predigen, und das ist Einfachheit. Es ist sehr singbar.“ Kein Wunder, dass die Frankfurter Pianistin und Sängerin Stefanie HoevelSilvers „Peace“ mit einem Intro von Gesang und Keyboard-Spiel besonders eindrucksvoll interpretiert. Die Frau mit der unzähmbaren blonden Mähne verfügt über die kraftvolle und tragende Stimme von großem Umfang, phrasiert sicher im Bebop, klingt mal rauchig wie in „Fly metothemoon“ sowie klar und swingend zu den singenden Läufen des Tenorsaxophonisten Peter Back.

Als Pianistin lässt Hoevel perlende Läufe aus den Tasten fließen, spielt sperrige Läufe oder kommentiert ein harmonisch reizvolles und mit überraschenden Wendungen gespicktes Solo des Bassisten Jens Loh im Blues „Centerpiece“ mit sparsamen Akkord-Einwürfen. Coleman Hawkins hatte das Stück in den 60er Jahren weltbekannt gemacht.

Flexibel und rhythmisch sicher ist auch der Schlagzeuger Axel Pape, der in seinen Soli vielschichtig trommelt, aber auch im Mittelteil des Sergio-Mendez-Stückes „Dreams“ pulsierend die Felle bearbeitet.

Beim schüchtern-romantischen Liebeslied steht Hoevel mit ihrer modulationsreichen Stimme in der Tradition von Dinah Washington, die den Song berühmt machte. Im Paris des Jahres 1986 interpretiert sie den Song „Body and Soul“ und gilt seitdem als „The Voice of Body and Soul“. Sie hat eineeigenständige Ausprägung gefunden, interpretiert die Standards, aus denen ihr Programm besteht, in enger Kommunikation mit dem Quartett eigenwillig und stilsicher.

Karten im Vorverkauf gibt es Online über www.gross-umstadt.de, im UmStadtBüro, den Buchhandlungen „Umstädter Bücherkiste“, Ehrhardt und „Buch- und Schreibwaren Staudt“ sowie bei EXPERT-Zwiener.

Quelle: Groß-Umstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis