Energiewechsel

Groß-Umstadt: Mit Alice ins Wunderland

Pressemeldung vom 13. Februar 2015, 12:30 Uhr

(sgu) Einmal mehr lädt das Kulturprogramm der Stadt Groß-Umstadt die Jüngsten zum Theaterbesuch. Am So. 08.03. gastieren „kirschkern & COMPES“ mitdem Stück „Mit Alice ins Wunderland“ in der Stadthalle. Das Stück für Kinder ab 7 Jahre beginnt um 15 Uhr.

Wenn man sich an einem heißen Sommertag sehr langweilt, dann kann es passieren, dass man plötzlich einem sprechenden weißen Kaninchen begegnet. Und wenn man hinter dem Kaninchen herläuft, kann es passieren, dass man in ein tiefes Loch fällt und in einer anderen Welt landet, wo nichts normal ist. So ergeht es jedenfalls Alice – und im Nu ist die Langeweile vorbei und das Abenteuer im Wunderland beginnt.

Ein Tennisball ploppt, schläfriges Glockenspiel erklingt: Judith Compes und Sabine Dahlhaus erschaffen spielerisch und musikalisch die Atmosphäre jenes heißen Sommertages, an dem Alice sich aus Langeweile ins Wunderland phantasiert. Und genauso kopfüber, wie Alice hinter dem weißen Kaninchen her ins Kaninchenloch springt, stürzen sich die beiden Spielerinnen in die Geschichte von „Alice im Wunderland“ und fallen und fallen und schrumpfen und wachsen und hoppeln und nagen und raupen und rauchen und schnurren und grinsen und schwimmen in Tränen und trinken Tee ohne Ende und malen Rosen rot und schleudern Flamingos durch die Luft und halten Gericht wegen Diebstahls eines Schokoladentörtchens und widersetzen sich dem „Kopf ab!“ – Gebrüll der Königin und wirbeln wieder hinauf, raus aus dem Kaninchenloch und „plopp“ und Glockenspiel und raus aus der Geschichte!

Eine Veranstaltung des Stadtmarketings, Karten im Vorverkauf gibt es Online über www.gross-umstadt.de, im UmStadtBüro, den Buchhandlungen „Umstädter Bücherkiste“, Ehrhardt und „Buch- und Schreibwaren Staudt“ sowie bei EXPERT-Zwiener.

Quelle: Groß-Umstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis