Energiewechsel

Groß-Umstadt: Oster-Schmuck, Weltensammler und mehr

Pressemeldung vom 13. Februar 2015, 12:32 Uhr

Ostermarkt in Groß-Umstadt

(sgu) Am Sa. 14. und So. 15. März veranstaltet die Stadt Groß-Umstadt einen kleinen, feinen Ostermarkt in der Säulenhalle des Renaissance-Rathauses am Markt.Dort präsentieren Künstler und Handwerker jeweils von 11 bis 18 Uhr österlichen Schmuck, Dekoratives und Leckereien.

Kunsthandwerkliches und Traditionelles rund ums Osterfest bieten die Aussteller in bunter Mischung: Perlen-Ostereier, Grußkarten, Kerzen, einen Schokobrunnen, Glasfusing mit Hasen, Holzfiguren, Handpuppen und natürlich verschiedene Eiermaltechniken werden gezeigt: zahlreiche Anregungen für die eigene Osterdekoration zu Hause. Das beliebte Säulenhallen-Café lädt zum Verweilen und Genießen ein.

Für Kinder präsentiert die „Spielwiese“ aus Fulda an beiden Tagen von 14 bis 17 Uhr ein frühlingshaft-österliches Kreativangebot auf dem Marktplatz und am Sonntag, 15.3. lädt das „Archiv des Weltensammlers“ Groß und Klein zum Staunen ein (Foto). Es verbindet bildende Kunst und Straßentheater zu einer aufregenden Performance. Das „Archiv“ ist ein seltsam entrückter Bühnenraum. Ein filigranes Stahlgerüst an dem sieben prachtvoll bemalte, glockenartige Hauben hängen. Jede dieser Glocken beherbergt eine einzigartige Welt, zusammengestellt aus den Fundstücken des Weltensammlers. Der steht am Eingang des Archivs und versteht es, Neugierde zu wecken und die Menschen auf ihren fantastischen Entdeckungsreisen zu begleiten. Der Besucher wird, indem er in das seltsame Universum des Weltensammlers eintritt, gleichzeitig Bestandteil eines sich stetig wandelnden Kunstwerks.

Österlicher Kirchenrundgang
Am Sonntag, 15.3. findet um 11:30 Uhr ein „Österlicher Kirchenrundgang“ statt. Herbert Schlegelmilch wird während der Führung zunächst die Katholische Kirche mit ihrem Brauchtum, speziell in der Osterzeit, sowie der 40-tägigen Fastenzeit erläutern. Nach einem kleinen Zwischenstopp bei der Bäckerei Lautz, wo jeder Teilnehmer ein kleines Gebäckstück erhält, erläutert Nina Perschbacher die Osterbräuche der Evangelischen Kirche. Die beiden Gästeführer werden während des Rundgangs interessante historische Details einstreuen, auch ein kleiner Abstecher zum Ostermarkt in der Säulenhalle ist vorgesehen. Treffpunkt ist am Rathausportal, die Führung incl. Gebäckstück kostet 5,- €.

Quelle: Groß-Umstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis