Energiewechsel

Groß-Umstadt: SchauMalRein – die Verwaltung lädt ein! – Tag der offenen Tür am Sa. 02. März 2013

Pressemeldung vom 27. Februar 2013, 14:44 Uhr

(sgu) Seit 10 Jahren hatte die Stadt Groß-Umstadt einmal im Jahr rund um die Haushaltsberatungen zum „Tag des Bürgers“ in die Stadthalle eingeladen und interessierten Bürgerinnen und Bürger gezeigt, was ihre Stadtverwaltung leistet, und was das kostet.

In diesem Jahr findet mit gleicher Absicht ein Tag der offenen Tür im Rathaus am Markt, im ehemaligen Amtsgerichtsgebäude und im UmStadtBüro statt. Von 10 bis 14 Uhr werden am Sa. 02.03. alle Fachbereiche besetzt sein, das UmStadtBüro mit KFZ-Stelle wird an diesem Samstag seinen kompletten Service anbieten …

Warum der Tag der offenen Tür? Bürgermeister Joachim Ruppert ist sich sicher, dass viele Bürgerinnen und Bürger „gerne mit der Verwaltung reden, sich über die aktuellen Entwicklungen aber auch notwendige Einsparungen informieren wollen.“ Dazu besteht umfassend Gelegenheit, ein attraktives Begleitprogramm soll die Besucher auch auf eher leichte Weise mit den Aufgaben ihrer Stadtverwaltung vertraut machen. So wird es für Kinder eine Verwaltungsrallye geben, historische Filme zeigen, wie sich Umstadt in den vergangenen 50 Jahren verändert hat. Bürgermeister Ruppert lädt in seinem Amtszimmer zum Gespräch ein.

In allen drei Gebäuden warten unterschiedliche Leckereien auf Sie, der Erlös kommt dem Ökumenischen Hospizverein zugute. Natürlich können Sie auch weiterhin ihre ausrangierten Mobil-Telefone mitbringen, die für einen guten Zweck eingesammelt werden.

Alle Fachbereiche und die Stadtwerke werden selbstverständlich alle Fragen beantworten. Die Belegschaft wünscht sich regen Zuspruch und freut sich auf interessante Begegnungen.

Broschüre „Bürgerhaushalt“ informiert über die Zahlen 2013

(sgu) Bürgermeister Joachim Ruppert ist es auch in diesem Jahr ein wichtiges Anliegen, die Bürgerinnen und Bürger der Stadt über die Haushaltszahlen der Stadt zu informieren. Dazu hat die Verwaltung wieder eine übersichtliche Broschüre erstellt, die ab sofort in allen Verwaltungsgebäuden aber auch in den Geschäften der Stadtteile ausliegt. Eine PDF-Version steht auf der Homepage unter Bürgerbeteiligung/Bürgerhaushalt zum Download zur Verfügung.

Die Broschüre zeigt auf, welche Leistungen die Stadt erbringt und was die kosten, wo annähernd Kostendeckung erreicht wird und wo viel Subvention aus Steuergeldern geleistet werden muss. Zu sehen ist aber auch, dass mehr Geld aus Groß-Umstadt an den Landkreis und das Land abfließt als wir von dort bekommen … „SchauMalRein“ …

Quelle: Groß-Umstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis