Energiewechsel

Heppenheim: Wahl(ge)schichten am Maiberg

Pressemeldung vom 25. September 2009, 10:42 Uhr

Ausländerbeauftragte des Kreises lädt gemeinsam mit der Begegnung der Kulturen zum Wahlfest ein

Heppenheim. Zu einer etwas anderen „Wahlveranstaltung“ laden die Begegnung der Kulturen, 50+ aktiv, der Förderverein für Demokratie und soziales Engagement, das Haus am Maiberg und die Ausländerbeauftragte des Kreises ein. Unter dem Motto „Wahl(ge)schichten am Maiberg“ findet am 27. September (Sonntag) ab 16.00 Uhr ein kleines Fest mit verschiedenen Programmpunkten in Heppenheim, Haus am Maiberg, Ernst-Ludwig-Straße 19 statt zu der alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich eingeladen sind.

Mitbestimmen – Mithandeln“ Anfang des Jahres. „Warum setzen die Menschen in Deutschland am Wahltag so eine Leichen-Bitter-Miene auf? Wählen zu dürfen ist doch etwas Besonderes! Eigentlich sollten die Menschen an solch einem Tag mit strahlendem Gesicht und schön gekleidet ein fröhliches Fest feiern.“

Diese Fragestellung hat die heutigen Veranstalter zum Nachdenken gebracht und die Idee eines Wahlfestes war fortan geboren.

Auf einem Zeitstrahl werden Meilensteine der Demokratie in Deutschland dargestellt und Teilnehmer aus anderen Ländern ergänzen die Übersicht mit „Wahl-Erfahrungen“ aus ihren Ländern. Die interkulturelle Pantomimegruppe des PfiVV aus Viernheim hat eigens für diesen Tag ein Stück erarbeitet. Ein Wahl-Quiz, Lieder und Musik und weitere kleine Überraschungen runden die Veranstaltung ab.

Die Wahlergebnisse des Tages können dabei im Fernsehen verfolgt werden.
Wie es bei der Begegnung der Kulturen bereits üblich ist, sind Büffet- Spenden der Gäste sehr willkommen.

Quelle: Stadt Heppenheim – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis