Energiewechsel

Hersfeld-Rotenburg: Architekturbüro Dietz lud zur Umzugsfeier und zahlreiche Gäste folgten der Einladung in den Seilerweg in Bad Hersfeld/ 14 Mitarbeiter im Team

Pressemeldung vom 25. September 2009, 09:36 Uhr

Hersfeld-Rotenburg. Ideen brauchen Raum – neue Ideen brauchen neue und moderne Räume. Dieser Ansatz und die steigende Anzahl von Mitarbeitern waren Beweggrund für das Architekturbüro Dietz in Bad Hersfeld, sich neue Räume zu suchen und umzuziehen. Seit 15. September residiert das Team des Architekturbüros Dietz im Seilerweg 4 auf jetzt drei Etagen. Anlass genug für Volker Dietz und seine Frau Kerstin, zu einer Einweihungsfeier zu laden. Rund 150 Gäste folgten dieser Offerte und so kam es zu einem munteren Stelldichein von Gästen aus befreundeten Unternehmen und Büros, aus Gesellschaft und Politik, Behörden, Firmen und Medien. Mit dabei die Bundestagskandidaten Helmut Heiderich und Michael Roth, Bürgermeister Hartmut H. Boehmer, Erste Kreisbeigeordnete Christa Bittner, Frau Elisabeth Apel, Stadtverordnetenvorsteher Dr. Rolf Göbel und viele andere, darunter auch die allererste Bauherrin, die noch heute dem Büro treu ist.

Rege Gespräche, gute Stimmung, neue Bekanntschaften, alte Freundschaften – dies alles prägte die Eröffnungsfeier im Seilerweg und führte Menschen zusammen, die aus unterschiedlichsten Bereichen heraus mit den Leistungen und den Personen im Architekturbüro Dietz verbunden sind.

Begonnen haben die Firmengründer Architektin Kerstin Hug-Dietz und Architekt Volker Dietz vor neun Jahren in Bad Hersfeld mit diversen kleineren Aufträgen bis der Auftrag einer Logistikanlage in Ludwigsburg als erster größerer Auftrag folgte . Seitdem hat sich das Büro auf heute 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vergrößert. Das Team verfügt neben dem Architekturwissen über ein breites Spektrum an Qualifikationen, die von Spezialbeton-Bau über Tiefbauingenieurwissen bis hin zur Energieberatung reichen. Gemeinsam mit Statikern und Haustechnikern realisiert das Architekturbüro heute komplette Projektentwicklungen und ist auch bei Bedarf als Generalplaner aktiv, wie Dietz erläuterte.

Das zweite Hauptfeld der Betätigung sind nach Aussage des Firmenchefs Gutachten vielfältiger Art. Mehr als 1.000 davon haben die Sachverständigen Dietz und Glenz bislang schon erstellt, etwa bei Wertermittlungen für Erbfälle, Ehescheidungen oder Zwangsversteigerungen. Im Seilerweg ist nun die Sachverständigengemeinschaft Dietz und Glenz zu finden.

Das Büro Dietz ist auch ausgesprochen aktiv im künstlerischen Bereich. Das jüngste Betätigungsfeld reicht von der Erstellung einzelner Kunstwerke bis hin zu komplexen Kunstkonzepten für Unternehmen, wie beispielsweise für das Unternehmen Grenzebach in Bad Hersfeld.

Aktuell arbeitet das Architekturbüro Dietz aktiv u. a. für die Bauvorhaben Schule an der Sommerseite in Bad Hersfeld, Wohnanlage für betreutes Wohnen mit Pflegeplätzen in Rotenburg und Logistikzentrum in Hannover „Jedes einzelne Projekt ist Referenz für unsere Leistungskraft und für innovative Ideen, die wir für Bauherren mit unterschiedlichsten Wünschen und anspruchsvollen Vorhaben einbringen können“, fasste Dietz abschließend zusammen.

Quelle: Stadt Hersfeld-Rotenburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis