Energiewechsel

Hersfeld-Rotenburg: Neue Ortslandwirte werden benannt

Pressemeldung vom 25. September 2009, 09:44 Uhr

Keine Wahl mehr / Vorschläge bis Ende September / Informationsblatt

Hersfeld-Rotenburg. Im Dezember 2009 läuft die Amtszeit der derzeitigen Ortslandwirtinnen und Ortslandwirte sowie deren Stellvertreter ab. Für die nächste Amtsperiode erfolgt nach Mitteilung des Fachdienstes Ländlicher Raum des Landratsamtes Hersfeld-Rotenburg keine Wahl mehr, sondern eine Benennung durch den Gebietsagrarausschuss beim Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

Mit dem Gesetz zur Änderung des Berufsstandsmitwirkungsgesetzes 2005 wurde diese Neuerung der Benennung eingeführt, die jetzt erstmals wirksam wird. Der Landesagrarausschuss hat die gesetzlichen Vorgaben konkretisiert und Hinweise zum Verfahrensablauf gemacht. Über diese Neuerung wurde in der Versammlung der Ortslandwirte und zusätzlich bei einigen Informations-Veranstaltungen Anfang 2009 informiert.

Die Amtsbezirke bleiben wie bisher bestehen. Für jeden Bezirk können ein Ortslandwirt und ein Stellvertreter vorgeschlagen werden. Bezirke können auch „geteilt“ werden. Die neue Amtszeit beträgt wie bisher sechs Jahre. Der Personenvorschlag sollte vor Ort einvernehmlich abgesprochen und festgelegt werden und ist bis Ende September 2009 beim Fachdienst Ländlicher Raum einzureichen.

Aufgabe der Ortslandwirte ist die Unterstützung des Kreisausschusses und des Fachdienstes Ländlicher Raum sowie die Mitwirkung insbesondere in Angelegenheiten der Agrar- und Marktstruktur, der Landschaftspflege und des Grundstücksverkehrs durch Beratung, Stellungnahme und Erteilung von Auskünften.

Ansprechpartner für die Benennung 2009 der Ortslandwirte sind die Mitglieder des Gebietsagrarausschuss und beim Landkreis Hersfeld-Rotenburg im Fachdienst Ländlicher Raum, Hubertusweg 19, die Mitarbeiter Werner Blankenbach (0621.876209) sowie Alfred Rüppel (06621.876207). Voraussetzung und Verfahren bei der neuen Benennung sind in einem Informationsblatt aufgelistet, dass dort erhältlich ist oder auf den Internet-Seiten des Landkreises heruntergeladen werden kann: http://www.hef-rof.de

Quelle: Stadt Hersfeld-Rotenburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis