Energiewechsel

Hofgeismar: „Neues vom Räuber Hotzenplotz“ am Montag, den 10. Dezember 2012 um 15:00 Uhr in der Stadthalle Hofgeismar

Pressemeldung vom 29. Oktober 2012, 11:27 Uhr

Auch in diesem Jahr möchte die Stadt Hofgeismar ein Weihnachtsmärchen und damit einem unterhaltsamen Nachmittag für kleine und große Märchenfans anbieten. Seit über 50 Jahren auf freiem Fuß! Der berühmteste Räuber aller Zeiten wird 50!

Zu diesem Jubiläum möchte die Stadt Hofgeismar diesen beliebten Klassiker „Neues vom Räuber Hotzenplotz“ vom Kaufunger Kindertheater aufführen lassen.

Dem listigen Räuber Hotzenplotz ist es gelungen, nach tagelanger Gefangenschaft aus dem Spritzenhaus zu entkommen. Er lässt den armen Oberwachtmeister Dimpfelmoser in Unterhosen zurück. Nun als Wachtmeister verkleidet hat Hotzenplotz Großmutters neun Bratwürste und das ganze Sauerkraut gestohlen und zu allem Unglück auch noch die Großmutter entführt. Weil der Oberwachtmeister Dimpfelmoser im Dunkeln tappt, machen sich Kasper und Seppel auf Räuberjagd. Sie wollen Hotzenplotz hereinlegen. Aber zackbumm sind sie selber die Gefangenen und müssen jetzt für den Räuber arbeiten. Zum Glück helfen ihnen die Hellseherin, Frau Schlotterbeck und ihr Krokodilhund Wasti. Ob sie es schaffen werden, den Räuber Hotzenplotz, der ja eine Pfefferpistole besitzt, wieder hinter Schloss und Riegel zu bringen? Wir werden sehen, ob es ihnen gelingt!!!

Die Eintrittskarten sind zu 6,00 € in der Preiskategorie 1 und zu 4,00 € in der Preiskategorie 2 erhältlich. Die Karten für dieses Weihnachtsmärchen können im Rathaus der Stadt Hofgeismar bei den Bürger-Diensten, Telefon-Nr. 05671/999-000, erworben werden.

Wir würden uns freuen, viele Kinder und Märchenfans zum diesjährigen Weihnachtsmärchen „Neues vom Räuber Hotzenplotz“ in der Stadthalle Hofgeismar begrüßen zu können.

Quelle: Stadt Hofgeismar

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis