Energiewechsel

Hofgeismar: Zuschüsse für die Schaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze

Pressemeldung vom 28. August 2009, 13:48 Uhr

Hofgeismar. Die städtische „Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen zur Schaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze für in Hofgeismar wohnhafte Ausbildungsplatzbewerber(innen)“ kann auch in diesem Jahr von Betrieben in Anspruch genommen werden.

Der Zuschuss aus dem städtischen Etat beträgt 2.045,00 € je Ausbildungsplatz. Gefördert werden maximal zwei zusätzlich geschaffene Ausbildungsplätze pro Betrieb.

Die Stadt Hofgeismar möchte diejenigen ausbildungs-berechtigten Handwerks-, Gewerbe- und sonstigen Betriebe unterstützen, die in ihren Betrieben zusätzliche Ausbildungs-plätze schaffen wollen und damit neue Perspektiven für die junge Generation eröffnen.

Anträge von Ausbildungsbetrieben müssen spätestens zum Ende der im Ausbildungsvertrag vereinbarten Probezeit beim

Magistrat der Stadt Hofgeismar
Haupt- und Personalamt
Markt 1, 34369 Hofgeismar

gestellt werden.
Weitere Informationen über die Richtlinie und das Antragsverfahren erhalten die Ausbildungsbetriebe bei der Stadtverwaltung Hofgeismar.

Quelle: Stadt Hofgeismar – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis