Energiewechsel

Hofheim am Taunus: „Der kleine Prinz“ entführt in bizarr-fantastische Märchenwelten

Pressemeldung vom 23. Oktober 2012, 16:50 Uhr

HOFHEIM In eine bizarr-fantastische Welt der Wüste und der fremden Planeten entführt die Figurenspielerin Petra Schuff mit „Der kleine Prinz“ am Montag, 29. Oktober 2012, 18.00 Uhr, in der Stadthalle Hofheim, Chinonplatz 4, ihr Publikum.
Das wunderbare Theaterstück ist für Schülerinnen und Schüler ab zehn Jahren und Erwachsene geeignet.

In schier grenzenlosem Einfallsreichtum erschafft die Puppenspielerin jedem der Stereotypen ein individuelles Wesen: Aus einem orientalischen Sitzpolster schält sich mit piepsiger Stimme der König, hinter einer Säule taucht die mit Tüll und Glitter perfekt geschminkte Maske des Eitlen auf, hinter einem roten Transparentpapier läuft der Laternenanzünder als Schattenriss gehetzt über seinen winzigen Planeten.

Der kleine Prinz ist ein modernes Märchen, ein Literaturklassiker, der sowohl Kinder als auch Erwachsene anspricht. Es plädiert für Freundschaft und Menschlichkeit. Das wohl populärste Zitate aus „Der kleine Prinz“ ist die Aussage des Fuchses, den der Prinz während seiner Reise trifft: „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“ und „Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“

Bühne: Petra Schuff. Figuren: Mechtild Nienaber und Petra Schuff

Karten sind zum Preis von 4,50 Euro für Schüler und 6,00 Euro für Erwachsene im Bürgerbüro des Rathauses Hofheim, Chinonplatz 2, erhältlich. Telefonische Reservierungen sind unter 06192 / 202-228 und 202-270 möglich.

Quelle: Kreisstadt Hofheim am Taunus / Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis