Energiewechsel

Hofheim am Taunus: Forum „Alt werden in Hofheim“ am Montag, 12. November um 18.00 Uhr

Pressemeldung vom 23. Oktober 2012, 16:49 Uhr

HOFHEIM Am 12. November um 18.00 Uhr trifft sich erneut das Forum „Alt werden in Hofheim“ im Anbau des Hofheimer Rathauses im Raum 1, Chinonplatz 2 (Zugang über den Fußweg neben der Tankstelle).

Kerstin Jährling-Roth, Diplom-Pflegewirtin, Sozialarbeiterin, examinierte Krankenschwester und Lehrerin für Pflegeberufe wird in das Thema „Pflege in Hofheim im Jahr 2020 – was können wir tun, damit Unterstützung und Pflege auch in Zukunft sicher ist“ einführen.

Im Rahmen der demografischen Entwicklung stehen immer mehr ältere Menschen immer weniger jungen Menschen gegenüber. Langfristig wächst die Zahl derer, die Hilfe und Unterstützung brauchen, die Zahl der potentiellen Unterstützerinnen und Unterstützer dagegen wird abnehmen.

Ziel des öffentlichen Austauschs ist es, zu sensibilisieren, Impulse zu setzen und den Blickwinkel aller am Planungsprozess Beteiligten zu erweitern.

Was kann Pflege leisten aktuell und in Zukunft?
Wie sieht der Pflegealltag aus sowohl aus der Sicht der zu Pflegenden und derjenigen, die pflegen?
Wie sind die Entwicklungen und Prognosen im Hinblick auf die zunehmende Zahl der pflegebedürftigen Menschen?
Welche wichtigen Veränderungen bringt das Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz ab dem 01. Januar 2013?
Wie gelingt es gemeinsam ein Angebot zu schaffen, das den Bedürfnissen der Menschen entspricht?
Wer hat welche Verantwortung und was können Pflegeeinrichtungen, Kommunen, Bürgerinnen und Bürger und (zukünftig) betroffene Familien dazu beitragen?

An diesem Abend soll gemeinsam mit Politik, Verwaltung und Fachleuten diskutiert und Strategien für Hofheim entwickelt werden.

Anmeldung von Interessenten an diesem Forum zur besseren Planung bis zum 9.November bei Susanne Groll, Rathaus Hofheim, Telefon 06192 – 202-432 oder sgroll@hofheim.de.

Quelle: Kreisstadt Hofheim am Taunus / Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis