Energiewechsel

Hofheim am Taunus: Fotograf Peter Gebhard zeigt „Patagonien – Land der Extreme“

Pressemeldung vom 23. Oktober 2012, 16:50 Uhr

HOFHEIM Eine ganz besondere Foto-Film-Reportage führt am Dienstag, 13. November 2012, nach Südamerika. Fotograf und Buchautor Peter Gebhard zeigt „Patagonien – Land der Extreme“. Beginn ist um 20 Uhr in der Stadthalle Hofheim, Chinonplatz 4.

Der Eintritt kostet 12,00 Euro. Kartenvorverkauf: Bürgerbüro des Rathauses Hofheim, Chinonplatz 2, Telefon 06192 / 202-228 und 202-270 sowie Frankfurt Ticket, Telefon 069 / 130400.

Patagonien, das Land am stürmischen Ende der Welt, ist ein extremes Reiseziel. Ein ganzes Jahr hat Peter Gebhard (GEO, stern) die Südspitze Südamerikas bereist – zu Fuß und zu Pferd, mit dem Jeep und auf Skiern. Eine Landschaft der Superlative, in der Himmel und Hölle dicht aneinander liegen: undurchdringlicher Urwald neben gigantischen Gletschern, wolkenverhangene Fjordlabyrinthe zwischen Kap Hoorn und der Insel Chiloé, Bergsteigertraumgipfel wie Fitz Roy und Cerro Torre und die schier unendliche staubige Weite der patagonischen Pampa – die Welt der Gauchos, der Cowboys des Südens.

In der außergewöhnlichen Foto-Film-Reportage spürt Gebhard den magischen Mythos Patagoniens auf. Er erzählt von ungewöhnlichen Begegnungen und ganz besonderen Menschen, von Abenteuern auf dem Patagonischen Inlandeis und dem kalten Regenwald, vom herbstlichen Schafsabtrieb mit den Gauchos, von Einsiedlern und Aussteigern, von Freiheit und Einsamkeit.
Publikum und Presse sind von Reportage und Bildband gleichermaßen begeistert.

Quelle: Kreisstadt Hofheim am Taunus / Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis