Energiewechsel

Hofheim am Taunus: Frauen aus unterschiedlichen Kulturkreisen im Gespräch

Pressemeldung vom 16. Juni 2011, 13:12 Uhr

HOFHEIM In zwangloser Runde treffen sich Frauen in der Internationalen offenen Hofheimer Frauengruppe am Samstag, 18. Juni 2011 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Haus der Jugend in der Burgstraße 26.
Vielerlei Ansichten und Gemeinsamkeiten in allen Lebensbereichen werden ausgetauscht. Ganz herzlich eingeladen sind alle Frauen, die gern Nachbarinnen aus unterschiedlichen Kulturkreisen und Herkunftsländern kennen lernen, Fragen stellen, auch mal unerwartete Antworten finden, dazulernen und neue Freundschaften schließen möchten.

Auf Initiative der Deutsch-Türkin Nimet Aydin, die seit vielen Jahren in Deutschland und seit 1993 in Hofheim lebt, wird in dieser Begegnungsrunde „Integration erlebt und gelebt“. Auch Susa Swanson aus Hofheim engagiert sich besonders für die Frauentreffs und ihre Vorbereitung.

Unterschiede und Gemeinsamkeiten in Familie, Beruf, Bildung, Glauben, Traditionen, Wertvorstellungen und Bedürfnisse werden thematisiert. Über alltägliche Erlebnisse, Erfolge und Misserfolge, Hoffnungen und Ideen gesprochen. Auf Deutsch. Manchmal mit Händen und Füßen und wenn mal gar nichts geht, findet sich Jemand, die auch schnell mal in eine andere Sprache übersetzen kann. Die Frauen nehmen gegenseitig Anteil an Freud und Leid, machen sich Mut und Hoffnung bei Ärgernissen und verstehen sich dadurch besser. Im mit- und voneinander lernen werden innere und äußere Grenzen erweitert. Sich gegenseitig zu unterstützen, vielerlei Informationen und Tipps über all das was „in Hofheim so läuft“ zu erhalten und weiterzugeben, das ist den Frauen in der Gruppe wichtig.

Neue Gesichter werden jederzeit gerne gesehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Über selbstbereitete Leckereien als Buffetspenden freuen sich alle Frauen. Getränke werden vom Ausländerbeirat der Stadt Hofheim bereitgestellt und auch für die Beschäftigung von Kinder gesorgt, sofern der Nachmittag nicht daheim als Gelegenheit für einen „Papa-Nachmittag“ genutzt wird und sie mit ihren Müttern unterwegs sind.
Veranstalter: Familientreff / Mütterzentrum Hofheim e.V., Ausländerbeirat Hofheim, Stadtverwaltung Hofheim, Team Frauenförderung sowie Kinder- und Jugendarbeit.
Weitere Informationen bei Nimet Aydin unter Telefon 06192 / 25116, Susa Swanson 06192 / 935945 oder bei Ruth Schröer unter Telefon 06192 / 202395.

Quelle: Kreisstadt Hofheim am Taunus

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis