Energiewechsel

Hofheim am Taunus: Stadt Hofheim stellt Freizeitangebote in der Clay Kaserne vor

Pressemeldung vom 20. Februar 2013, 15:35 Uhr

HOFHEIM Beim Open House in der Clay Kaserne in Wiesbaden-Erbenheim hat sich die Stadt Hofheim – gemeinsam mit rund 50 weiteren Ausstellern -Anfang Februar interessierten Angehörigen des US-Militärs präsentiert.

Ob ganz neu oder schon seit einem halben Jahr in Deutschland – die Amerikaner nutzten die Veranstaltung und informierten sich darüber, was sie in ihrer Freizeit in Wiesbaden und in der Region unternehmen können. Neben Hofheim stellten sich auch die Städte Wiesbaden, Rüdesheim, Idstein und Hochheim vor.

Petra Fuchs, bei der Stadt Hofheim für Tourismus zuständig, und Claudia Hase, Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, konnten bei den Amerikanern mit der idyllischen Altstadt, der Rhein-Main-Therme, Stadtführungen, Veranstaltungen wie zum Beispiel dem KreisStadtSommer und dem Gallus-Markt punkten. Die Besucherinnen und Besucher stellten auch direkt Fragen zu Unternehmungen in der Stadt.
Zur Erinnerung verteilten die städtischen Mitarbeiterinnen den Flyer „Enjoy Hofheim“, mit Kurzbeschreibung aller Stadtteile, Hinweisen auf Sehenswürdigkeiten, Kunst und Kultur, Veranstaltungen, Erholung und sportlichen Aktivitäten.

Als Reaktion auf die Präsentation in der Clay Kaserne hat sich eine Delegation, auf der Suche nach geeigneten Veranstaltungsorten, die Hofheimer Stadthalle angeschaut.

Der Kontakt zwischen Stadt Hofheim und den Amerikanern in Erbenheim besteht bereits seit längerem. Angehörige der Army haben schon an englisch-sprachigen Führungen teilgenommen und die Hofheimer Altstadt kennengelernt. Beim Gallusmarkt im vergangenen Jahr haben sich die Amerikaner mit kulinarischen Leckereien beteiligt, die bei den Gästen sehr gut ankamen.

Quelle: Kreisstadt Hofheim am Taunus / Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis