Energiewechsel

Hofheim am Taunus: Stadtbücherei Hofheim startet Online-Verleih von Medien

Pressemeldung vom 30. Oktober 2012, 13:11 Uhr

Die „digitale Welt“ hält Einzug in die Stadtbücherei Hofheim: Der Online-Verleih von Medien wird ab Mitte November 2012 möglich.

Die hohe Nachfrage nach Medien und Informationen zur beruflichen oder privaten Nutzung ist ungebrochen. Mittlerweile bekommen die klassischen Medien dabei vermehrt digitale Unterstützung: eBook, ePaper, eAudio und eVideo werden in Zukunft für immer weniger Menschen „Böhmische Dörfer“ sein, denn sie lassen sich von den Vorteilen der neuen Technik gerne und schnell überzeugen. Auch die Hofheimer Stadtbücherei startet ab Mitte November den Online-Verleih von Medien und macht sich somit fit für die Zukunft.

Bereits 2010 begründeten 17 hessische Bibliotheken den OnleiheVerbundHessen und bieten seitdem die Ausleihmöglichkeit von eMedien für ihre Leserinnen und Leserim Internet an. Im darauffolgenden Jahr folgten acht weitere Bibliotheken. 2012 ist die Zahl der beteiligten Bibliotheken auf 40 angestiegen.

Durch die Kooperation der Bibliotheken sind sämtliche eMedien im Verbund für alle Leserinnen und Leser der beteiligten Bibliotheken zugänglich und ausleihbar.

Im OnleiheVerbundHessen stehen mehr als 30.000 digitale Werke in großer Themenvielfalt zur Verfügung, darunter viele Romane und Sachbücher, ob im epub-Format für eBook-Reader (auf www.OnleiheVerbundHessen.de findet man eine Liste mit kompatiblen Geräten) oder im pdf-Format für den heimischen PC. Aber auch Kinder- und Jugendmedien sowie aktuelle Hörbücher stehen zum Herunterladen bereit. Ergänzt wird das Angebot durch mehrere Zeitungen und Zeitschriften, die täglich in ihren neuesten Ausgaben im virtuellen Zeitschriftenlesesaal verfügbar sind. Dazu gehören unter anderem die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, die „Süddeutsche Zeitung“, „Der Spiegel“ und das „ManagerMagazin“. Sogar Filme können über die Onleihe entliehen werden. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Sach- und Reisefilme für Kinder und Erwachsene.

Die Ausleihe funktioniert überall, wo ein Internetzugang vorhanden ist, egal ob unterwegs, zuhause oder auch in der Bibliothek. Über den Online-Katalog der Stadtbücherei (OPAC) oder direkt über das Portal des OnleiheVerbundHessen lassen sich die vorhandenen eMedien ganz leicht suchen. Nach einigen Mausklicks wird die jeweilige Datei einfach auf den eigenen Computer heruntergeladen. Auf Grund von Lizenzbedingungen sind die digitalen Werke geschützt und können nur mit den kostenlosen Programmen WindowsMediaPlayer, Adobe Reader oder AdobeDigitalEdition genutzt werden.

Das Herunterladen von digitalen Medien aus dem OnleiheVerbundHessen ist für Leserinnen und Leser der Stadtbücherei Hofheim kostenlos, wenn sie einen gültigen Büchereiausweis besitzen. Ausgeliehene eMedien sind kostenfrei vormerkbar. Auch Mahngebühren können bei der Onleihe nicht anfallen, da eine Rückgabe nicht notwendig ist. Nach Ablauf der Ausleihfrist sind die Daten nicht mehr zu öffnen und können gelöscht werden. Bei der Medienauswahl können sich die Kunden darauf verlassen, dass die Titelauswahl nach Qualitätsgesichtspunkten erfolgt und jede Quelle geprüft ist.

Zum Schluss ein Bonbon für alle „Leserinnen und Leser“ der Stadtbücherei Hofheim: Gleichzeitig mit der Einführung der Onleihe können alle Nutzerinnen und Nutzer der Stadtbücherei über einen Link auf denwww-OPAC-Katalog der Stadtbücherei auf ihr eigenes Konto zugreifen! Das heißt, jeder kann unter Eingabe seiner Leserausweisnummer und seines persönlichen Kennwortes (eigenes Geburtsdatum) nachschauen, was er ausgeliehen hat. Man kann, wenn nötig, Verlängerungen vornehmen und Vormerkungen auf ausgeliehene Bücher oder Zeitschriften eintragen.

Quelle: Hofheim am Taunus / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis