Energiewechsel

Hofheim: Auch aus dem Liederbach kein Wasser entnehmen

Pressemeldung vom 4. August 2009, 13:05 Uhr

Hofheim. Hielscher: Nach dem Westerbach droht auch hier Gefahr für das Ökosystem
Nach dem Westerbach darf nun auch in einigen Abschnitten des Liederbachs kein Wasser mehr entnommen werden. Wie der Erste Kreisbeigeordnete Hans-Jürgen Hielscher erläutert, ist das ökologische Gleichgewicht des Gewässers wegen des niedrigen Wasserstandes gefährdet. Befristet ist das verbot bis 30. September. Es gilt für die Gemarkungen Altenhain, Hornau, Kelkheim, Münster, Niederhofheim und Oberliederbach.

Erst in den vergangenen Tagen hatte die beim Main-Taunus-Kreis angesiedelte Untere Wasserbehörde untersagt, Wasser aus dem Westerbach in Eschborn und Niederhöchstadt zu entnehmen. Dass dies noch in weiteren Gewässern untersagt werde, wollte Hielscher nicht ausschließen.

Nähere Informationen gibt es bei der Unteren Wasserbehörde unter Tel. 06192-201-1288 (E-Mail: norbert.blei@mtk.org).

Quelle: Stadt Hofheim – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis